BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Benedikt XVI. wieder bei Bruder Georg - Heimreise am Montag | BR24

© BR

Der Besuch des emeritierten Papstes Benedikt XVI. in Regensburg neigt sich dem Ende zu. Wie jetzt bekannt wurde, wird er am Montag zurück nach Rom fliegen.

37
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Benedikt XVI. wieder bei Bruder Georg - Heimreise am Montag

Der Besuch des emeritierten Papstes Benedikt XVI. in Regensburg neigt sich dem Ende zu. Wie nun bekannt wurde, wird er am Montag zurück nach Rom fliegen. Den vierten Tag des Aufenthalts nutzte er aber wieder für einen Besuch bei seinem Bruder Georg.

37
Per Mail sharen

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat am Sonntagvormittag wieder seinen schwer erkrankten Bruder besucht. Beide feierten abermals eine Messe zusammen.

Am mittlerweile vierten Tag seines überraschenden Aufenthalts in Regensburg war der 93 Jahre alte Joseph Ratzinger um kurz vor 10.30 Uhr vor dem Wohnhaus in der Altstadt eingetroffen, in dem der 96-jährige Bruder Georg lebt. Dort warteten auch rund 15 bis 20 Schaulustige, von denen einige spontan das Lied "Wer glaubt, ist nie allein" anstimmten.

Ruhetag nach umfangreichem Programm am Samstag

Nach Auskunft des Sprechers des Bistums Regensburg, Clemens Neck, ist der heutige Tag für den emeritierten Papst eher als Ruhetag geplant, nachdem er gestern unter anderem das Grab seiner Eltern und seiner Schwester und sein ehemaliges Wohnhaus in Pentling bei Regensburg besucht hatte. Diese Besuche seien für Benedikt XVI. eine große und unverhoffte Freude gewesen, so Neck.

Im Pentlinger "Häusle" ist seit 2012 eine Begegnungsstätte des Institutes Papst Benedikt XVI. untergebracht. Einrichtung und Mobiliar sind teilweise im Original erhalten, teilweise rekonstruiert. Benedikt habe sich das Haus zeigen lassen - erstmals seit seinem Besuch 2006 - und einige Minuten auf der Terrasse Platz genommen, berichtete der stellvertretender Institutsleiter Christian Schaller. Joseph Ratzinger sei sehr berührt gewesen.

© BR

Der emeritierte Papst hat am Samstag sein ehemaliges Wohnhaus in Pentling bei Regensubrg besucht. Auch für einen kurzen Plausch mit den Nachbarn fand er Zeit.

Benedikt XVI. fliegt am Montag zurück nach Rom

Für heute Nachmittag war ein weiteres Treffen der Brüder Ratzinger vorgesehen. Laut Bistum wollte Benedikt XVI. am Abend am Schrein des heiligen Bistumspatrons Wolfgang im Regensburger Dom beten.

Morgen wird der frühere Papst mit seiner Entourage, zu der sein Privatsekretär Georg Gänswein, sein Arzt sowie Sicherheitskräfte des Vatikans gehören, in einer italienischen Militärmaschine nach Rom zurückfliegen. Seit seiner Emeritierung im Jahr 2013 lebt Benedikt in einem Kloster in den Vatikanischen Gärten.

Söder verabschiedet emeritierten Papst

Der Flug soll nach Angaben des Bistumssprechers am Vormittag in München starten. Nach BR-Informationen wird Benedikt XVI. von Ministerpräsident Markus Söder am Flughafen verabschiedet.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!