BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Beißender Geruch: Möbelhaus Ikea in Fürth evakuiert | BR24

© dpa / Paul Zinken

Wegen eines beißenden Geruchs kam es am Freitagabend (09.10.20) zu einem Großeinsatz in einem Möbelhaus in Fürth. (Symbolfoto)

Per Mail sharen

    Beißender Geruch: Möbelhaus Ikea in Fürth evakuiert

    Kurz vor Ladenschluss haben mehrere Menschen bei Ikea im Fürther Stadtteil Poppenreuth einen beißenden Chlorgas-Geruch wahrgenommen. Das Gebäude musste komplett evakuiert werden.

    Per Mail sharen
    Von
    • Nicole Schmitt

    Sie wurden per Lautsprecher aufgefordert, das Gebäude unverzüglich zu verlassen. Circa 500 Kunden und etwa 100 Mitarbeiter des Möbelhauses Ikea im Fürther Stadtteil Poppenreuth waren am Freitagabend (09.10.2020) von der Evakuierung betroffen.

    Menschen nahmen beißenden Geruch im Möbelhaus wahr

    Kurz vor Ladenschluss gegen 19.45 Uhr meldeten mehrere Menschen einen beißenden Chlorgas-Geruch bei der Einsatzzentrale der Polizei. Nach der Evakuierung, die geordnet verlief, mussten fünf Menschen mit Atemwegsreizungen vom Rettungsdienst medizinisch versorgt werden.

    Ursache ist noch völlig unklar

    Die Feuerwehr suchte die Räumlichkeiten des Einrichtungshauses ab und führte zudem unterschiedliche Messungen durch. Die Ursache aber ließ sich noch nicht klären.

    Während des Einsatzes kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen

    Während des Großeinsatzes von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei kam es im Ausfahrtbereich rund um Ikea zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!