BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Bei Anruf Tierrettung: Polizei holt Fuchswelpen aus Schacht | BR24

© Polizeipräsidium München

Passanten hatten zuerst einen hilflosen Hund vermutet - am Boden des Schachts saßen aber verängstigte Fuchswelpen

Per Mail sharen

    Bei Anruf Tierrettung: Polizei holt Fuchswelpen aus Schacht

    Eine Passantin hatte auf einem Parkplatz zwischen Eching und Oberschleißheim bei München Geräusche gehört. Weil sie einen hilflosen Hund vermutete, rief sie die Polizei. Die Beamten konnten zwar keinen Hund, aber zwei Tierbabies retten.

    Per Mail sharen

    Der Notruf bei der Polizei ging Sonntagabend ein. Eine Fußgängerin vermutete, dass an einem Parkplatz zwischen Oberschleißheim und Eching im Norden von München ein Hund in einen Abwasserschacht gefallen war. Das Tier sei wohl dort eingeschlossen, meldete sie. Die Polizeiinspektion Oberschleißheim schickte eine Streife.

    Vor Ort stellten die Einsatzkräfte allerdings fest, dass kein Hund auf dem Boden des zwei Meter tiefen Schachts fest saß, sondern dass zwei Fuchswelpen in Not geraten waren.

    Einsatzkräfte befreien Füchse aus Gefängnis

    © Polizeipräsidium München

    Beamte der Polizeiinspektion Oberschleißheim holen die Fuchswelpen aus dem Abwasserschacht

    Die Einsatzbeamten hoben das Gitter vom Schacht und befreiten die beiden sichtlich verängstigten Jungtiere aus dem Abwasserschacht. Anschließend ließen sie die Geschwister in die nahegelegene Mallertshofener Heide laufen.

    Wasserrohr mit Fuchsbau verwechselt?

    Ein Rätsel war zunächst, wie die beiden Füchse trotz Gitter in den Schacht geraten sind. Die einzige plausible Erklärung der Ermittler: Die Welpen müssen vom anderen Ende des in den Schacht reinragenden Rohres hinein gekrochen sein. Danach haben die zwei wohl nicht mehr zurück zu ihrer Familie gefunden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!