BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Behörde: Wasserqualität im Fluss Regen immer schlechter | BR24

© BR

Im Fluss Regen wuchern immer mehr Pflanzen und Algen. Die Qualität des Flusswassers wird immer schlechter, warnen Experten. Der Grund: Die Wassertemperatur steigt, und es werden zu viele Nährstoffe eingeschwemmt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Behörde: Wasserqualität im Fluss Regen immer schlechter

Im Fluss Regen wuchern immer mehr Pflanzen und Algen. Die Qualität des Flusswassers wird immer schlechter, warnen Experten. Der Grund: Die Wassertemperatur steigt, und es werden zu viele Nährstoffe eingeschwemmt.

Per Mail sharen

Experten warnen vor einer Verschlechterung der Wasserqualität im Fluss Regen, dem zweitlängsten Fluss der Oberpfalz. Auf der fünfstufigen Zustandsskala zeichne sich eine Verschlechterung von Stufe zwei "gut" zur Wasserzustandsklasse drei "mäßig" ab, mahnen die Experten des Wasserwirtschaftsamtes Regensburg.

Viele Algen und Wasserpflanzen

Bereits seit Jahren würden sich viele Wasserpflanzen- und Algenarten im Flusslauf stark vermehren, sagen die Amtsbiologen. Zum Beispiel der "Flutende Wasserhahnenfuß"; diese krautartige Wasserpflanze breitet sich aktuell massenhaft im Regen aus.

Hauptursache für das starke Pflanzenwachstum sind den Experten zufolge die großen Mengen an Nährstoffen, die aus der Landwirtschaft in den Fluss eingeschwemmt werden. Zur Verschlechterung der Wasserqualität trägt aber auch die klimatisch bedingte, steigende Wassertemperatur im Regen bei.

Behörde will mit Landwirten sprechen

Um die Wasserqualität im Regen wieder zu verbessern, will Amtschef Josef Feuchtgruber das Gespräch mit den Landwirten suchen, die die Grundstücke entlang des Flusslaufs bewirtschaften. Ziel müsse sein, dass weniger Düngemittel oder Rückstände aus Silos und Biogasanlagen in den Fluss gelangen.

Der Regen entsteht aus dem Zusammenfluss von Schwarzem und Weißem Regen bei Blaibach. Dann fließt er auf einer Länge von 107 Kilometern nach Westen und Süden, bevor er in Regensburg in die Donau mündet. Die Wasserqualität im Regen nimmt der Behörde zufolge in Richtung Mündung immer weiter ab.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!