BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa/Patrick Pleul
Bildrechte: pa/dpa/Patrick Pleul

Unterfranken: Ende der Maskenpflicht in Grundschulen abgelehnt

57
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Behörde untersagt Ende der Maskenpflicht in Grundschulen

Bei einem Inzidenzwert von 8,8 wollte der Landkreis Rhön-Grabfeld die Maskenpflicht für Grundschüler lockern - zumal regelmäßig getestet wird und mit Hitze zu rechnen ist. Doch die Regierung von Unterfranken machte einen Strich durch die Rechnung.

57
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Redaktion

Der Landkreis Rhön-Grabfeld in Unterfranken hat ein Ende der Maskenpflicht für Grundschüler am Platz und auf dem Außengelände beantragt. Jedoch habe die Regierung von Unterfranken dies nicht genehmigt, teilte der Landkreis am Samstag mit. Damit gelte die Maskenpflicht ab Montag weiter, sagte eine Sprecherin.

Maskenpflicht trotz niedriger Inzidenzen und Hitze

Die Forderung von Landrat Thomas Habermann (CSU) für die Aufhebung basiert auf dem stabilen, niedrigen Inzidenzwert des Landkreises und auf den regelmäßigen Coronatests von Schülern. Steigende Temperaturen würden die Kinder mit Maske außerdem belasten, hieß es. Der Inzidenzwert lag am Samstag laut Robert Koch-Institut bei 8,8 im Landkreis.

Streit um Maskenpflicht an Schulen

Wegen der stark sinkenden Zahlen hatte Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) Lockerungen bei der Maskenpflicht an Schulen gefordert. Auch Parteichef Hubert Aiwanger unterstrich dies am Samstag. Der Koalitionspartner der Freien Wähler, die CSU, hatte bislang jedoch nicht erkennen lassen, die Maskenpflicht lockern zu wollen. "Wir alle freuen uns über die sinkenden Zahlen, dennoch sollten wir jetzt nicht gleich wieder in Hektik verfallen", sagte Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) kürzlich.

Auch Politiker von FDP, Grünen und AfD, aber auch der Bayerische Elternverband drängen auf eine Lockerung der Maskenpflicht für die Schüler in Bayern. Mittlerweile könne man es "nicht mehr so wirklich vermitteln, dass jetzt in der Gastronomie, beim Einkaufen und überall gelockert wird, aber die Schüler immer noch mit Maske im Unterricht sitzen sollen", betonte unlängst die Vizechefin des Bayerischen Elternverbands, Henrike Paede.

© BR
Bildrechte: picture alliance/dpa | Gregor Fischer

Wegen der stark gesunkenen Inzidenzwerte muss in der Münchner Innenstadt keine Maske mehr getragen werden. Auch in den bayerischen Schulen könnte die Maskenpflicht gelockert werden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!