BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Beginn der Vesperkirche in Memmingen: Mittagessen für zwei Euro | BR24

© BR

350 Hungrige kamen zur ersten Vesperkirche in Memmingen zum Mittagessen. Zwei Wochen laden die Veranstalter jetzt zu einer günstigen Mahlzeit für zwei Euro ein.

13
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Beginn der Vesperkirche in Memmingen: Mittagessen für zwei Euro

Der erste Tag war gleich ein großer Erfolg. 350 Hungrige kamen zur ersten Vesperkirche in Memmingen zum Mittagessen. Zwei Wochen laden die Veranstalter jetzt zu einer günstigen Mahlzeit für zwei Euro ein. Ihr Motto: "Jeder is(s)t hier richtig".

13
Per Mail sharen
Teilen

Zwei Wochen lang, bis zum 16. Februar, laden die Veranstalter der Vesperkirche Memmingen in die evangelische Christuskirche im Osten der Stadt ein, und bieten dort ein Mittagessen für zwei Euro Mittag an. Für alle, die kommen, stehen mitten im Kirchenraum zwölf lange Tafeln bereit, an denen gleichzeitig 170 Menschen Platz nehmen können. Angeboten werden immer eine Mahlzeit mit Fleisch und eine vegetarische – zum Auftakt gab es Rindsroulade mit Blaukraut und Knödel oder Gemüselasagne.

Die Organisatoren erhoffen sich an die 3.000 Besucher. Von jung bis alt, von arm bis reich, von alleinstehend bis zur großen Familie – wichtig ist den Organisatoren rund um Pfarrer Holger Scheu: "Jeder, der hierherkommt, der ist willkommen!"

260 ehrenamtliche Helfer

Veranstaltet wird die Vesperkirche von der Gemeinde der evangelischen Christuskirche Memmingen, der Diakonie Memmingen sowie dem evangelisch-lutherischen Dekanat Memmingen. Ein Team von 260 Ehrenamtlichen hilft bei der Umsetzung.

Kosten sollen durch Spenden gedeckt werden

Die Bandbreite ist groß: Mit dabei sind Schüler, Lehrer, Rentner, Ärzte, Friseure, Eishockeyspieler der ECDC Memmingen Indians und viele mehr. "Eine Vesperkirche kann man nicht alleine machen, sie lebt davon, dass viele Menschen diese Idee unterstützen", betont Manuela Walcher von der Projektleitung. Das betrifft auch das Finanzielle: Die Kosten von gut 60.000 Euro sollen durch Spenden finanziert werden.

Kulturprogramm inklusive

Neben dem Mittagessen sorgt in den kommenden zwei Wochen ein großes Kulturprogramm mit Konzerten und Vorträgen für Unterhaltung. Außerdem gibt es beispielsweise eine kostenlose Nähstube für kleine Näharbeiten oder die Möglichkeit, sich gratis die Haare schneiden zu lassen. Mitarbeiter der Diakonie sowie Ärzte bieten kostenlos Beratungen und Seelsorge an.

Die Vesperkirche in Memmingen ist die erste dieser Art in Südbayern. Wenn das Angebot von vielen Menschen in den kommenden beiden Wochen angenommen wird, würden die Veranstalter die Vesperkirche Memmingen gerne jährlich anbieten.