BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Beben in Kroatien: Auch im Raum Passau wackelte die Erde | BR24

© BR

Im Raum Passau hat am Mittag die Erde gebebt. Zeugen berichten von zitternden Wasserflaschen und bebenden Schränken. Es handelte sich wohl um den Ausläufer eines Erdbebens in Kroatien.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Beben in Kroatien: Auch im Raum Passau wackelte die Erde

Kroatien ist heute von einem schweren Erdbeben getroffen worden. Das Zentrum mit einer Stärke von 6,4 lag rund 45 Kilometer südlich von Zagreb. Auch im Raum Passau hat am Mittag die Erde gebebt - wohl ein Ausläufer.

Per Mail sharen
Von
  • Martin Gruber
  • BR24 Redaktion

Im Raum Passau hat am Mittag die Erde gebebt. Es handelte sich wohl um den Ausläufer eines Erdbebens in Kroatien. Zeugen berichten von zitternden Wasserflaschen auf dem Schreibtisch.

Zeuge: Beben war "relativ heftig und lange"

Im Westen von Passau scheint das Erdbeben besonders spürbar gewesen zu sein. Beispielsweise im Gewerbegebiet Sperrwies. Hier berichtet ein Zeuge, dass das ganze Verlagshaus der Passauer Neuen Presse längere Zeit "spürbar gewackelt" habe. An den Wasserflaschen auf den Schreibtischen habe man die Bewegungen besonders gesehen, so der Zeuge, der das Beben als "relativ heftig" und "relativ lange" beschrieben hat. Etwa 15 Sekunden habe es gedauert.

In Fürstenzell bebten offenbar Schränke

Über Twitter schilderte ein User das Beben so: "Ich dachte, ich habe einen Schwindelanfall. Gruslig!". Ähnliche Schilderungen einige Kilometer weiter in Fürstenzell im Kreis Passau. Eine Frau berichtet dem BR, die Erde habe auch hier längere Zeit langsam vibriert - so sehr, dass sich Schränke bewegt hätten.

Keine Polizeieinsätze wegen Erdbeben

Bei der Passauer Polizei habe das Beben keinen Einsatz ausgelöst. Es habe auch keine Anrufe von besorgten Bürgern gegeben, so ein Sprecher der Polizeiinspektion Passau.

Ursache für das in Niederbayern spürbare Beben war wohl ein Erdbeben in Kroatien in der Nähe von Zagreb. Es hatte eine Stärke von 6,4, bestätigte eine Sprecherin des Deutschen Geo Forschungszentrums in Potsdam. Das Beben heute war das zweite in dieser Region innerhalb kurzer Zeit. Erst am Montag waren hier Erdstöße der Stärke 5,2 verzeichnet worden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!