BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Bayreuth: Mbongeni Buthelezi macht aus Plastikmüll Kunstwerke | BR24

© BR

Plastikmüll ist hässlich und sogar gefährlich für die Natur. Es geht aber anders: Der südafrikanische Kunst-Superstar Mbongeni Buthelezi macht aus Plastikmüll wunderschöne Bilder. Zu sehen an der Uni Bayreuth.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bayreuth: Mbongeni Buthelezi macht aus Plastikmüll Kunstwerke

Der afrikanische Künstler Mbongeni Buthelezi stellt aus Plastik Kunstwerke her. Er arbeitet mit einer Wärmepistole, die das Plastik schmelzen lässt. Die Kunstwerke sehen aus wie Ölgemälde. In Bayreuth sind die Werke ausgestellt.

1
Per Mail sharen

An der Universität Bayreuth gibt es seit Januar 2019 den Sonderforschungsbereich (SFB) Mikroplastik. Am 27.02.20 erfolgte der offizielle internationale Startschuss mit einer "Science Rallye" und einer Kunstausstellung. Gezeigt werden Arbeiten des international renommierten afrikanischen Künstlers Mbongeni Buthelezi.

Aus Abfall entsteht Kunst

Der Künstler benutzt eine ganz spezielle Technik, um aus Plastikmüll Kunst zu schaffen. Mit einer Wärmepistole erhitzt er Plastik und bringt es auf eine Leinwand. Seine Kunstwerke, meist Portraits, sehen aus wie Ölgemälde. So entsteht aus Abfall Kunst.

"Science Rallye" zum Mitmachen

Neben der Ausstellung können Besucher im Bayreuther Iwalewahaus bis zum 04.03.20 den Künstler bei seiner Arbeit beobachten und bei einer "Science Rallye" mehr über Mikroplastik erfahren. An sechs Stationen kann jeder Besucher Experimente selbst durchführen und herausfinden, welche Eigenschaften Kunststoffe haben. Sie erfahren aus erster Hand, was Mikroplastik ist, wie es entsteht, wo es herkommt, was damit in der Umwelt geschieht und an welchen zukunftsweisenden Lösungsansätzen die Forscher im SFB Mikroplastik arbeiten.

Plastik im Alltag unentbehrlich

Die "Science Rallye" soll auch deutlich machen, dass Kunststoffe wichtige High-Tech-Materialien sind oder sein können, die in unserem Alltag unentbehrlich sind. Die "Science Rallye" ist ein Kooperationsprojekt der Universitäten Bayreuth und Osnabrück im Rahmen des SFB Mikroplastik.

© BR

Derzeit stellt sich der neue Sonderforschungsbereich Mikroplastik der Uni Bayreuth vor. Noch bis kommenden Mittwoch können interessierte Besucher selbst Experimente durchführen und dabei mehr über Kunststoff erfahren.

© BR/Ulla Küffner

Der afrikanische Künstler Mbongeni Buthelezi stellt aus Plastik Kunstwerke her. Er arbeitet mit einer Wärmepistole, die das Plastik schmelzen lässt. Die Kunstwerke sehen aus wie Ölgemälde. In Bayreuth sind die Werke ausgestellt.