BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Bayreuth: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Brandstifter | BR24

© BR

Mutmaßlicher Brandstifter sitzt in Haft

Per Mail sharen
Teilen

    Bayreuth: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Brandstifter

    Ein mutmaßlicher Brandstifter aus Bayreuth sitzt in Haft. Er wird verdächtigt in sechs Fällen in den Landkreisen Bayreuth und Kulmbach Brandstiftung begangen zu haben.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Kriminalpolizei Bayreuth hat einen mutmaßlichen Brandstifter aus dem Stadtgebiet ermittelt. Der 24-Jährige sitzt auf Antrag der Staatsanwaltschaft nun in Untersuchungshaft, meldet die Polizei Oberfranken.

    Sieben Brände innerhalb einer Woche

    Ab Mitte März kam es im Bayreuther und Kulmbacher Landkreis zu sieben kleineren Bränden in Waldstücken. Die Feuer erloschen aufgrund der Witterung meist von selbst, dreimal musste die Feuerwehr ausrücken. Der 24-Jährige war der Kriminalpolizei bereits bekannt und geriet schnell in den Fokus der Ermittler.

    Zeugen liefern Hinweise

    Zwei Zeugen konnten zudem Hinweise auf ein verdächtiges Auto im Zusammenhang mit den Bränden geben. Als sich der Tatverdacht gegen den Mann erhärtete, konnte die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter am Dienstagvormittag (24.03.20) in seiner Wohnung in Bayreuth vorläufig festnehmen. Wegen des Verdachts der Brandstiftung in derzeit sechs Fällen, erging am Dienstagnachmittag schließlich Haftbefehl gegen den Beschuldigten, der sich jetzt in einer Justizvollzugsanstalt befindet.

    Sendung

    Regionalnachrichten Franken

    Von
    • Lisa Hofmann
    Schlagwörter