BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Bayreuth: Einbrecher rauben zwei fast leere Tresore | BR24

© dpa-Bildfunk

Laut Polizei befand sich in den geraubten Tresoren nur ein überschaubarer Betrag an Bargeld.

Per Mail sharen

    Bayreuth: Einbrecher rauben zwei fast leere Tresore

    Unbekannte haben in einer Bayreuther Klinik zwei Tresore mitgehen lassen. Viel Beute machen konnten die Einbrecher damit allerdings nicht - in beiden Geldschränken befand sich nur wenig Bares.

    Per Mail sharen

    Vermutlich hatten sich die Einbrecher dicke Geldbündel erhofft, als sie aus einer Klinik in Bayreuth zwei Tresore mitgehen ließen. Doch da hatten sie leider Pech: In den beiden Stahlschränken befand sich kein Vermögen, sondern nur ein vergleichsweise überschaubarer Betrag an Bargeld. Die Polizei bezifferte den finanziellen Schaden auf rund 2.500 Euro. Höher als dieser ist der Sachschaden, der bei der Tat entstand.

    Einbrecher "entsorgen" aufgehebelte Tresore nahe der A9

    Die beiden aufgehebelten Tresore wurden am Freitag Vormittag (11.09.) nahe der A9 in Plech in Landkreis Bayreuth gefunden. Der Einbruch in der Klinik in der Kulmbacher Straße muss laut Polizei in der Nacht von Donnerstag (10.09.) auf Freitag stattgefunden haben. Die Kripo bittet um Zeugenhinweise.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!