BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

BayernTourNatur: Saisonausklang mit Pilzwanderungen | BR24

© pa/dpa

Zum Saisonausklang der "BayernTourNatur" gibt es Pilzwanderungen

Per Mail sharen

    BayernTourNatur: Saisonausklang mit Pilzwanderungen

    Rund 30.000 Menschen haben dieses Jahr an der Umweltbildungsaktion BayernTourNatur des Freistaats teilgenommen. Trotz Corona gab es Exkursionen, Wanderungen und Radtouren mit Experten. Die Saison endet mit Pilzwanderungen.

    Per Mail sharen

    Corona hat die Teilnehmerzahl von BayernTourNatur in diesem Jahr mehr als halbiert. Doch es gab auch nur halb soviele Veranstaltungen als sonst. Rund 30.000 Menschen kamen zu den 3.000 Exkursionen, Radtouren und Bergwanderungen. Das schätzen die Verantwortlichen im Bayerischen Umweltministerium in ihrer letzten Terminübersicht für diese Saison.

    Essbar oder nicht? Wanderungen mit Pilzexperten

    Monatsschwerpunkt zum Saisonende ist derzeit die Schwammerlsuche, unter anderem im Bayerischen Wald. Die Nationalparkverwaltung, das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden, der Landschaftspflegeverband Kelheim, die Umweltwerkstatt Amberg und andere Veranstalter bayernweit bieten noch bis Ende Oktober geführte Pilzwanderungen an.

    Saison begann wegen Corona verspätet

    Im vergangenen Jahr waren 74.000 Teilnehmer bei Veranstaltungen der BayernTourNatur. Wegen Corona gab es in diesem Jahr deutlich weniger Termine. Die Saison konnte erst im Juli statt wie sonst im April starten. Bis zu 900 Vereine, Verbände und Umwelteinrichtungen beteiligen sich jedes Jahr bayernweit.

    UN-Auszeichnung für BayernTourNatur

    Die BayernTourNatur soll laut Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) Spaß und Erholung bieten, gleichzeitig aber auch Umweltwissen und Naturbewusstsein vermitteln. "Unser Ziel ist, dass die Menschen unsere Heimat in Bayern genießen und sie gleichzeitig schützen und verstehen", so Glauber.

    In diesem Jahr wurde die Aktion als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt im Rahmen des Sonderwettbewerbs "Soziale Natur – Natur für alle" ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhalten vorbildliche Projekte, die Möglichkeiten aufzeigen, wie Naturthemen für den sozialen Zusammenhalt genutzt werden können.

    Maskenpflicht und Abstand

    Für alle Veranstaltungen der BayernTourNatur gelten derzeit die Corona-Sicherheitsauflagen, darunter die Abstandsregel von 1,5 Metern, angepasste Gruppengrößen und Maskenpflicht.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!