BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Sven Hoppe
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Sven Hoppe

Am Starnberger See ist laut der Zahlen des Landesamts für Statistik die Millionärsdichte in Bayern am höchsten.

19
Per Mail sharen

    Bayerns Millionäre: Die meisten leben in Starnberg

    In Bayern leben 5.702 Millionäre. Die größte Dichte an Millionären verzeichnet das Landesamt für Statistik für den Landkreis Starnberg. Dort kamen im Jahr 2017 auf 10.000 Einwohner 20,4 Millionäre, so die Statistiker, die just die Zahlen bekamen.

    19
    Per Mail sharen
    Von
    • Carlo Schindhelm

    Von den 5.702 Millionären in Bayern im Jahr 2017 lebten die meisten im Landkreis Starnberg. Dort haben die Experten des Landesamts für Statistik in Fürth eine Dichte von 20,4 Millionären je 10.000 Einwohnern ermittelt. Der Landesdurchschnitt lag bei 4,4.

    Einkommen von mindestens einer Million im Jahr zählte

    Die Zahl bezieht sich auf Einkommensmillionäre, das heißt auf Steuerpflichtige, deren Gesamtbetrag der Einkünfte in diesem Jahr jeweils mindestens eine Million Euro betrug.

    "Die Einkommensmillionäre machten nur 0,1 Prozent aller Steuerpflichtigen im Jahr 2017 aus, erzielten jedoch mit 4,9 Prozent einen überproportional hohen Anteil am Gesamtbetrag der Einkünfte", heißt es in der Mitteilung weiter. Mit 5,6 Milliarden Euro entrichteten sie gleichzeitig einen Anteil von 9,5 Prozent der gesamten festzusetzenden Einkommensteuer.

    Zahl der Millionäre nahm 2017 zu

    Die Zahlen stammen aus dem Jahr 2017, da jetzt erst die Daten aus der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik vorliegen, so die Statistiker. Die Zahl der Einkommensmillionäre ist 2017 gegenüber 2016 um rund acht Prozent gestiegen. So gab es in Bayern 427 Millionäre mehr als das Jahr zuvor. Bereits von 2015 bis 2016 hatte die Zahl der Millionäre in Bayern zugenommen.

    Oberbayern bei Millionären vorn

    55,2 Prozent der Einkommensmillionäre lebten in Oberbayern. Auf den Spitzenreiter Landkreis Starnberg folgten auf den nächsten beiden Plätzen die Landkreise München und Miesbach. 655 Spitzenverdiener (11,5 Prozent) wohnten in Schwaben und 553 (9,7 Prozent) in Mittelfranken. Von den übrigen Millionären waren 6,9 Prozent aus Unterfranken, 6,5 Prozent aus Niederbayern und 5,5 Prozent aus der Oberpfalz. Schlusslicht bei der Anzahl der dort lebenden Millionäre war im Jahr 2017 Oberfranken mit 4,6 Prozent oder 264 Millionären.

    Ein Großteil der Millionäre sind Gewerbetreibende. Knapp 20 Prozent der Einkommensmillionäre beziehen ihre Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!