BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Stadt Gunzenhausen
Bildrechte: Stadt Gunzenhausen

Stadt Gunzenhausen

Per Mail sharen

    Bayerisches Schul-Landesamt kommt nach Gunzenhausen

    Das neue Bayerische Landesamt für Schule nimmt zum 1. Januar 2017 in Gunzenhausen die Arbeit auf. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat das bayerische Kabinett heute beschlossen, teilte die Staatsregierung mit. Von Inga Pflug

    Per Mail sharen

    Dass die Behörde den ländlichen Raum in Mittelfranken im Zuge der bayerischen Heimatstrategie stärken soll, ist seit längerem bekannt. Nun sei der Beschluss "absolut unumkehrbar", freute sich Landrat Gerhard Wägemann (CSU) im Gespräch mit dem Bayerischen Rundfunk.

    Alles unter einem Dach

    Der Landrat von Weißenburg-Gunzenhausen verspricht sich von der neuen Behörde eine klare Strukturverbesserung für den Landkreis. Die Behörde bündelt die Bayerische Landesstelle für Schulsport und die Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern unter einem Dach und an einem Standort. Seinen Worten zufolge wird das Landesamt zunächst interimsweise in einem ehemaligen Gewerbeobjekt untergebracht.

    In rund zwei Jahren könne dann ein Neubau oder aber ein generalsaniertes Gebäude bezogen werden, so Wägemann. Laut Staatsregierung erfolgt die Verlagerung der Dienstleistungen und Arbeitsplätze sukzessive. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollten aktiv eingebunden werden, so Bildungsminister Ludwig Spaenle (CSU) in einer Mitteilung.

    150 Arbeitsplätze

    Zusammen mit der Verlagerung des Prüfungsamts des Ministeriums und der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen werden im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen im Zuge der Behördenverlagerung insgesamt rund 150 Arbeitsplätze angesiedelt, heißt es aus München. Genaue Details wollen Minister und Landrat am Samstag (08.10.16) in Gunzenhausen vorstellen.