Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Bayerischer Wald: Auch heute wieder Schul- und Zugausfälle | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© Bayern 1

Der Winter führt auch heute wieder zu Schul- und Zugausfällen im Bayerischen Wald. Die Situation besonders im Landkreis Passau bleibt wegen Schneebruch angespannt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bayerischer Wald: Auch heute wieder Schul- und Zugausfälle

Obwohl sich die Lage örtlich entspannt, führt der Winter auch heute wieder zu Schul- und Zugausfällen im Bayerischen Wald. Viele gesperrte Straßen konnten wieder frei gegeben werden. Die Schneebruch-Gefahr besteht aber weiter.

Per Mail sharen
Teilen

Die Lage entspannt sich mittlerweile, wie es von der Polizei Deggendorf heißt. Dennoch fällt auch heute wegen des Wetters der Unterricht im gesamten Landkreis Freyung-Grafenau und Regen aus. Ebenso an der Grundschule Sankt Englmar/Perasdorf und der Grund- und Mittelschule Rattenberg im Landkreis Straubing-Bogen. Das Landratsamt Regen teilte auf Nachfrage mit, dass die Sicherheit auf den Schulwegen nicht gewährleistet werden könne. Ob die Schulen morgen am Freitag wieder geöfffnet sind, wird erst heute entschieden.

Im Landkreis Deggendorf und im Landkreis Passau hingegen ist heute wieder regulärer Unterricht.

Schneebruch: Angespannte Lage im Landkreis Passau

Dennoch bleibt die Lage in den Gemeinden Hauzenberg, Sonnen, Breitenberg, Wegscheid und Untergriesbach im Landkreis Passau wegen Schneebruch weiter angespannt. Der Aufenthalt in den Wäldern sei aufgrund der Schneelast lebensgefährlich, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Hauzenberg. Vor allem in den Nachtzeiten müsse mit gesperrten und blockierten Straßen gerechnet werden. Die Gefahr durch umknickende Bäume werden laut Wetterprognosen in den kommenden Tagen weiter zunehmen.

Zugausfälle bei der Waldbahn

Auf den Strecken der Waldbahn fallen wieder Züge aus - Fahrgäste können aber in Spiegelau, Bodenmais, Grafenau und Bayerisch Eisenstein in Busse steigen, wie es auf der Internetseite der Waldbahn heißt.

Auf Autofahrten verzichten

Laut Polizei Deggendorf sind in der Nacht die letzten Bäume von den Straßen beseitigt worden - bis auf die Staatsstraße zwischen Liebmannsberg und Zenting sind alle Straßen frei. Im Landkreis Freyung-Grafenau sind mittlerweile alle Kreisstraßen wieder durchgängig befahrbar. Die Schneebruchgefahr – vor allem in den Höhenlagen – ist jedoch weiterhin hoch. Die Behörden bitten darum, die Fahrweise den winterlichen Straßenverhältnissen anzupassen.

Auto wird von Zug gerammt und komplett zerstört

Am Abend kam es deswegen zu einem Unfall in Essenbach im Landkreis Landshut: Ein Autofahrer wollte den Bahnübergang Wattenbacherau überqueren, rutschte dabei ins Gleisbett und blieb in den Schienen hängen. Er konnte sich noch aus dem Auto retten, bevor ein Zug das Auto rammte und komplett zerstörte.

Auf der Kreisstraße von Sankt Oswald nach Altschönau ist am Abend ein Baum unter der Schneelast umgestürzt und auf ein vorbeifahrendes Auto gefallen. Der 25-jährige Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden am Auto wird auf 4000 Euro geschätzt.