BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Christiane Scherm
Bildrechte: BR/Christiane Scherm

Die Bücherei im Bahnhof Veitshöchheim erhält den Bayerischen Bibliothekspreis.

Per Mail sharen

    Bayerischer Bibliothekspreis geht nach Veitshöchheim

    Der erstmals vergebene Bayerische Bibliothekspreis geht an die Bücherei im Bahnhof Veitshöchheim im Landkreis Würzburg, wie das Kunstministerium am Sonntag mitteilte. Die Bücherei sei ein zentraler und innovativer Treffpunkt für alle Altersgruppen.

    Per Mail sharen
    Von
    • Eva Behringer

    Die in einem renovierten denkmalgeschützten Bahnhofsgebäude befindliche Bibliothek in Veitshöchheim ist damit der erste Preisträger der 2020 ins Leben gerufenen Auszeichnung. Der mit 10.000 Euro dotierte Hauptpreis soll das innovative Angebot der Bibliothek würdigen.

    Liebevoll renovierter Treffpunkt für alle

    Die Bücherei habe sich in den letzten drei Jahrzehnten zu einem lebendigen Treffpunkt entwickelt, heißt es in der Begründung der Jury. Die verschiedenen Räumlichkeiten wie ein Blauer Salon für Literarisches, ein Königspavillon für Musik, eine Flaniermeile in den Arkaden oder ein Lesecafé mit Wiener Kaffeehaus-Charme und eine Lesehöhle für Kinder seien liebevoll renoviert und mit modernster Technik ausgestattet. Dank des kreativen Einsatzes digitaler Technologie konnte die Bücherei auch während der Corona-Pandemie ihre Kundschaft erreichen.

    Anlaufstellen für alle Altersgruppen

    "Unsere Bibliotheken sind als Kultur- und Bildungseinrichtungen wichtige Anlaufstellen für Menschen jeden Alters", so Kunstminister Bernd Sibler (CSU). Der neue Preis solle ihrer wertvollen Arbeit Aufmerksamkeit verschaffen und sie bestärken. Gerhard Hopp, der Vorsitzende des Bayerischen Bibliotheksverbands, sagte, der Preis solle "gerade in diesen Zeiten Mut machen und das herausragende Engagement der Büchereien sichtbar machen".

    Preisverleihung im Oktober

    Einen weiteren Preis ergatterte die Gemeindebücherei Gröbenzell im Landkreis Fürstenfeldbruck mit ihrem Konzept "Grüne Bibliothek". Die Bücherei soll den Sonderpreis in Höhe von 5.000 Euro bekommen. Die Verleihung der beiden Preise soll laut Ministerium um den 24. Oktober 2021 stattfinden, dem Tag der Bibliotheken.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!