BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa
Bildrechte: pa/dpa

Polizisten am Tatort in Unterföhring

Per Mail sharen

    Bayerische Polizei-Stiftung startet Spendenaufruf

    Nach der Schießerei in Unterföhring hat die Bayerische Polizei-Stiftung einen Spendenaufruf gestartet. So soll den im Einsatz verletzten und traumatisierten Kollegen und Kolleginnen geholfen werden.

    Per Mail sharen

    Auf Nachfrage des Bayerischen Rundfunks erklärte der stellvertretende Vorsitzende Jürgen Ascherl, dass man mit dem Geld den betroffenen Beamten einen Aufenthalt in einem der Stiftungshäuser ermöglichen wolle. Diese befinden sich in Fall am Sylvensteinsee und in Lenggries.

    "Diese Häuser sind in den Bergen, dort können die Kollegen fernab vom Alltag abschalten, zur Ruhe kommen und neue Kräfte sammeln", so Ascherl. Außerdem sei bei Bedarf ein zentraler psychologischer Dienst vor Ort, der den Polizisten zur Seite stehe. Details zum Spendenaufruf stehen auf der Facebook-Seite der Bayerischen Polizei-Stiftung.