BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Bayerisch Gmain: Bürger fordern Öffnung des Grenzübergangs | BR24

© BR

In der Grenzgemeinde Bayerisch Gmain haben Bürger eine Online-Petition gestartet. Sie fordern die sofortige Grenzöffnung zum Nachbarort Großgmain in Österreich.

14
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bayerisch Gmain: Bürger fordern Öffnung des Grenzübergangs

Einige kleine Grenzübergänge zu Österreich sind wegen der Corona-Krise komplett dicht. Das stößt vor allem in eng zusammengewachsenen Grenzgemeinden auf Unverständnis. In Bayerisch Gmain im Berchtesgadener Land haben Bürger eine Petition gestartet.

14
Per Mail sharen

An den Grenzen zu Österreich wird bis auf Weiteres kontrolliert. Das hat Innenminister Joachim Herrmann (CSU) kürzlich betont. Damit meint er vor allem größere Grenzposten. Einige kleine Grenzübergänge sind seit Mitte März komplett geschlossen. Vor allem in eng zusammengewachsenen Grenzgemeinden stößt das zunehmend auf Unverständnis. In Bayerisch Gmain im Berchtesgadener Land haben Bürger deshalb eine Online-Petition gestartet.

Online-Petition für die Grenzöffnung

Ein zwei Meter hoher Gitterzaun trennt die beiden Orte Bayerisch Gmain im Berchtesgadener Land und Großgmain in Österreich. Völlig unverhältnismäßig, finden viele Bewohner. Mehr als 550 Personen haben innerhalb weniger Tage eine Online-Petition für die Grenzöffnung unterschrieben. "Wir fühlen uns in unseren Grundrechten stark eingeschränkt und wollen wieder ein grenzüberschreitendes gemeinsames Leben haben", heißt es in der Petition.

Alltag an der Grenzgemeinde

Das tägliche Leben hier ist sonst eng verwoben. Bayerische Schülerinnen und Schüler gehen in Österreich zur Schule und umgekehrt. Fast jeder hat Familie auf der jeweils anderen Seite, die Gemeinden teilen sich einen Sportplatz und haben gemeinsame Vereine.

Matthias Preininger, Initiator der Online-Petition, will die Situation so nicht mehr akzeptieren. Nach Reichenhall könne man sich problemlos bewegen, "da kann alles stattfinden was im Rahmen der Auflagen möglich ist", sagt Preininger. "Und dann - 500 Meter weiter - ist einfach alles dicht gemacht. Und das ärgert mich einfach. Warum soll man das nicht weitermachen können, was 500 Meter nach rechts oder links geht?"

Die Grenzschließung besteht seit Mitte März. Die Unterstützter fordern die sofortige Öffnung der Grenze - nicht nur für Berufspendler und den Güterverkehr.

© BR

Ein zwei Meter hoher Gitterzaun trennt die beiden Orte Bayerisch Gmain im Berchtesgadener Land und Großgmain in Österreich. Völlig unverhältnismäßig, finden viele Bewohner. Deshalb gibt es jetzt eine Online-Petition für die Grenzöffnung.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!