BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Baustart auf der A7: Talbrücke Thulba wird erneuert | BR24

© BR

Die Tragreserven der Talbrücke bei Oberthulba im Landkreis Bad Kissingen reichen nicht mehr aus. Deshalb wird die Brücke auf der A7 nun durch einen Neubau ersetzt. Die Bauarbeiten sollen sechs Jahre andauern.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Baustart auf der A7: Talbrücke Thulba wird erneuert

Die Tragreserven der Talbrücke bei Oberthulba im Landkreis Bad Kissingen reichen nicht mehr aus. Deshalb wird die Brücke auf der A7 nun durch einen Neubau ersetzt. Die Bauarbeiten sollen sechs Jahre andauern.

Per Mail sharen

Die Autobahnbrücke über der Thulba bei Oberthulba im Landkreis Bad Kissingen ist mehr als 50 Jahre alt. Die jahrzehntelange Dauerbelastung mit tonnenschweren Sattelschleppern auf der A7 hat Spuren hinterlassen. Bis zu 40.000 Fahrzeuge sind täglich auf dem Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Bad Kissingen/Oberthulba und Hammelburg unterwegs. Für den immer weiter ansteigenden Güter- und Schwerverkehr hat die Talbrücke nicht mehr die ausreichenden Tragreserven. Deshalb wird sie nun erneuert.

Bauarbeiten sollen bis Ende 2026 andauern

Die Talbrücke soll durch einen rund 460 Meter langen Neubau ersetzt werden. Bis Ende 2026 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Die Baukosten sind auf 102 Millionen Euro kalkuliert. Während der Bauzeit soll es in beiden Richtungen meistens zwei Fahrstreifen geben, um lange Staus zu verhindern.

Um die Fahrbahn für die erforderlichen Verkehrsführungen zu ertüchtigen, wird zunächst der Fahrbahnbelag der Talbrücke Thulba in beiden Fahrtrichtungen instand gesetzt. Auf Behelfsbrückenpfeilern wird dann die neue Brückenauflage in Richtung Fulda gebaut. Ist das Teilstück fertig, wird die alte Brücke für beide Richtungsfahrbahnen abgerissen.

Eine Brücke pro Richtungsfahrbahn

An gleicher Stelle werden Pfeiler für zwei Brücken gebaut – jeweils eine pro Richtungsfahrbahn. Dann wird die neue Brückenauflage in Richtung Würzburg hergestellt. Voraussichtlich 2026 wird die neue Brückenauflage auf Behelfsbrückenpfeilern in Fahrtrichtung Fulda auf die neuen Brückenpfeiler rund 20 Meter "verschoben". Dieser Verschiebevorgang dieser rund 460 Meter langen Brücke wird etwa einen halben Tag dauern.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!