BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Unter dem Motto "Pro Baby ein Baum" hat die Stadt heute gemeinsam mit den Bayerischen Staatsforsten die ersten 1.000 Setzlinge im Eibacher Forst gepflanzt. 5.248 Babys wurden in Nürnberg im vergangenen Jahr geboren.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Baumpflanzaktion in Nürnberg: "Pro Baby ein Baum"

Im Eibacher Forst in Nürnberg sind die ersten 1.000 Bäume der Aktion "Pro Baby ein Baum" gepflanzt worden. Gemeinsam mit den Staatsforsten will die Stadt für jedes Nürnberger Baby, das im vergangenen Jahr zur Welt kam, einen Baum pflanzen.

2
Per Mail sharen
Von
  • Birgitt Rosshirt

Noch fehlen über 4.000 neue Bäume, denn wie die Stadt Nürnberg mitteilte, waren die Setzlinge im Eibacher Forst die ersten von insgesamt 5.248. Die Bäume sollen alle dieses Jahr noch gepflanzt werden und sind ein Teil des Plans zur Anpassung der Stadt und der Wälder an den Klimawandel.

Projekt zur Umgestaltung der Nürnberger Wälder

Die Pflanzaktion ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Nürnberg mit den Bayerischen Staatsforsten. Unter dem Motto "Pro Baby ein Baum" sollen mittelfristig klimastabile Mischwälder entstehen. 500 Bäume sollen jedes Jahr im Stadtgebiet gepflanzt werden, der Rest rund um Nürnberg. Dazu will die Stadt Waldflächen kaufen und diese umbauen.

5.248 kleine Neu-Nürnberger und Nürnbergerinnen

Mit jedem Neugeborenen soll Nürnberg damit ein Stück grüner werden. Bei der Pflanzaktion im Eibacher Forst war der kleine Lukas Scholl mit seiner Familie dabei. Lukas ist eines von 5.248 Babys, die im vergangenen Jahr in Nürnberg geboren wurden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!