BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Baumfällarbeiten an A73 für neue Lärmschutzwand - Staus möglich | BR24

© Hajo Dietz - Luftbild Nürnberg

Autobahnkreuz Fürth/Erlangen - Baumfällarbeiten können für Verkehrsbehinderungen sorgen

3
Per Mail sharen

    Baumfällarbeiten an A73 für neue Lärmschutzwand - Staus möglich

    Entlang der A73 bei Erlangen-Eltersdorf werden Bäume gefällt für eine neue Lärmschutzwand. Diese soll Anwohner vor dem Verkehrslärm vom Autobahnkreuz Fürth/Erlangen schützen. Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen.

    3
    Per Mail sharen
    Von
    • Michael Reiner
    • Julia Demel

    Für den Bau der Lärmschutzwand an der A73 bei Erlangen-Eltersdorf werden ab heute Bäume gefällt. Die Autobahndirektion Nordbayern bittet Verkehrsteilnehmer in diesem Bereich in Fahrrichtung Nürnberg daher um erhöhte Vorsicht. Bis Ende Februar müssen die Arbeiten beendet sein. Später im Jahr dürften aus Naturschutzgründen keine Bäume mehr gefällt werden.

    Bau einer neuen Lärmschutzwand

    Die Arbeiten an der Lärmschutzwand beginnen dann im Mai. Bis zum Herbst soll die Baustelle nach Informationen der Autobahndirektion abgeschlossen sein.

    Die Lärmschutzwand entsteht im Zug des kompletten Aus- und Umbaus des Autobahnkreuzes Fürth/Erlangen. Die Maßnahmen sollen dafür sorgen, dass zunächst die Anwohner im Erlanger Stadtteil Eltersdorf westlich des Frankenschnellwegs vor Verkehrslärm geschützt werden. Die Lärmschutzwand östlich des Frankenschnellwegs in Fahrtrichtung Erlangen soll später gebaut werden, so die Autobahndirektion.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!