BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Peter Allgaier
Bildrechte: BR/Peter Allgaier

Molkereien sollen nicht bei ihren Preisen "mauern"! Das forderten Milchbauern in Heimenkirch im Landkreis Lindau: Vor der Zentrale einer Großmolkerei demonstrierten sie am Freitag gegen die aus ihrer Sicht zu niedrigen Milchpreise.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bauern demonstrieren in Heimenkirch für höhere Milchpreise

Molkereien sollen nicht bei ihren Preisen "mauern"! Das forderten Milchbauern in Heimenkirch im Landkreis Lindau: Vor der Zentrale einer Großmolkerei demonstrierten sie am Freitag gegen die aus ihrer Sicht zu niedrigen Milchpreise.

Per Mail sharen
Von
  • Peter Allgaier
  • Andrea Trübenbacher
  • Johanna Kempter
  • Matthias Lauer

"Ihr mauert gegen alles – nur nicht gegen niedrige Milchpreise!" Unter diesem Motto demonstrierten Milchbauern am Freitag in Heimenkirch im Landkreis Lindau vor den Werkstoren der Molkerei Hochland. Vor Ort hatten sie eine Wand aus Ziegelsteinen gemauert. Damit wollten sie symbolisieren, dass die Molkereien bei ihren Preisen "mauern". An dem Protest beteiligten sich etwa 150 Landwirte. Viele waren mit Traktoren gekommen und blockierten die Bundesstraße B32; sie war komplett gesperrt.

Milchbauern protestieren in Bayern und Niedersachsen

Die Milchbauern beklagen seit Jahren eine Unterdeckung ihrer Produktionskosten. Sie sehen sich der Marktmacht der Molkereien und des Handels ausgeliefert und fordern höhere Milchpreise. Zu der Aktion aufgerufen hatten die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und der Bund deutscher Milchviehhalter (BDM) – nicht nur in Bayern, sondern auch in Niedersachsen: Dort wurde an Standorten des Deutschen Milchkontors protestiert. In Bayern fiel die Wahl auf die Molkerei Hochland, da der Hochland-Vorstandsvorsitzende Peter Stahl auch Vorsitzender des Milchindustrieverbands ist.

Hochland-Zentrale: umstrittene Wahl des Protest-Orts

© BR/Peter Allgaier
Bildrechte: BR/Peter Allgaier

Vor einer Großmolkerei in Heimenkirch demonstrieren Milchbauern gegen die Milchpreise.

Es gibt auch Kritik aus den eigenen Reihen an der Aktion der Landwirte: So halten mehrere Milcherzeugergemeinschaften aus Bayern und Baden-Württemberg es für problematisch, dass die Demo vor der Hochland-Zentrale stattfand. Gerade die Molkerei Hochland würde sich seit Jahren durch einen überdurchschnittlichen Milchauszahlungspreis auszeichnen und die Erzeuger am Erfolg teilhaben lassen. Die Milcherzeugergemeinschaften hatten ihre Mitglieder deshalb dazu aufgerufen, sich nicht an den Protesten zu beteiligen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!