BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Bau der A 94 im Landkreis Passau kann weitergehen | BR24

© BR/Sylvia Bentele

So leer wie derzeit sind die bayerischen Autobahnen fast nie.

1
Per Mail sharen
Teilen

    Bau der A 94 im Landkreis Passau kann weitergehen

    Die Klage gegen die A 94 ist zurückgenommen worden. Deshalb kann mit dem Bau des Autobahn-Abschnitts zwischen Pocking und Kirchham im Landkreis Passau begonnen werden. Die Hauptarbeiten starten voraussichtlich Anfang 2021.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Bau der A 94 im Landkreis Passau kann weitergehen: Wie das Bayerische Verkehrsministerium meldet, ist die Klage gegen die Autobahn zurückgenommen worden. Damit ist das Baurecht für den Abschnitt zwischen Pocking und Kirchham (beide Lkr. Passau) gesichert. Der zwölfeinhalb Kilometer lange Bauabschnitt wird bei Pocking an die A 3 anschließen. Die Hauptbauarbeiten des vierstreifigen Neubaus sollen Anfang 2021 beginnen, und eine "leistungsfähige Anbindung des südostbayerischen Wirtschaftsraums an die Metropolregion München" gewährleisten, so das Ministerium in einer Pressemitteilung. Die letzte verbliebene Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss sei außergerichtlich geklärt und zurückgenommen worden.

    Autobahn soll Entlastung für die B 12 bringen

    Die Autobahn soll die stark befahrene Bundesstraße 12 entlasten, auf der zu Spitzenzeiten täglich rund 23.000 Fahrzeuge unterwegs sind. Ein Teilabschnitt zwischen Pastetten (Lkr. Erding) und Heldenstein (Lkr. Mühldorf am Inn) ist seit Herbst 2019 befahrbar. Es fehlen derzeit noch rund 46 Kilometer bis zur Gesamtfertigstellung der 150 Kilometer langen Strecke.

    💡 Hintergrund:

    Die Isentalautobahn A 94 gilt als eines der umstrittensten Straßenbauprojekte Deutschlands. Umweltschützer und Anwohner haben knapp 40 Jahre gegen die Autobahn gekämpft. Die Strecke führt von München durch das landschaftlich reizvolle Flusstal der Isen ins Chemiedreieck rund um Altötting. Vor allem der letzte Bauabschnitt der A94 zwischen Pastetten und Heldenstein stand im Zentrum des jahrzehntelangen Streits. Vor dem Autobahnbau war das dünn besiedelte und weitgehend unberührte Isental berühmt für seine seltenen Pflanzen und Tiere.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!