Bildrechte: picture-alliance/dpa

Barbara Stamm

Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

Barbara Stamm macht weiter: Reaktionen aus Unterfranken

Mehrere unterfränkische Landtagsabgeordnete reagieren positiv auf die Ankündigung der Würzburger CSU-Politikerin Barbara Stamm zu den kommenden Landtagswahlen wieder anzutreten.

Über dieses Thema berichtet: Regionalnachrichten aus Mainfranken am .

Oliver Jörg (CSU) sagt auf Nachfrage des BR, er finde es wichtig, dass es in der Politik eine bunte Mischung gibt. Das gelte sowohl für den beruflichen Hintergrund als auch fürs Alter:

"Barbara Stamm ist die beliebteste Politikerin Bayerns. Ich begrüße es außerordentlich, dass sie nochmal kandidiert. Sie genießt wahnsinnig hohes Vertrauen bei den Bürgern in Bayern, und das auch über die klassische Wählerschaft der CSU hinaus. Es ist ein großer Gewinn." Oliver Jörg, CSU

Georg Rosenthal (SPD) zeigt sich wenig überrascht von der Entscheidung. Er habe damit gerechnet, dass Stamm weiter macht, sagt Rosenthal:

"Die Leidenschaft ist ihr Thema und wenn sie von einer Sache überzeugt ist, dann ist sie durchaus eine harte und kontrovers diskutierende Gesprächspartnerin. Aber ich glaube, das ist genau das, was die Bürger von Politikern erwarten können. Leidenschaft, Engagement und ein hohes Maß an Kompetenz. Und das hat nichts mit dem Alter zu tun." Georg Rosenthal, SPD

Kerstin Celina von den Grünen wünscht Barbara Stamm für den kommenden Wahlkampf vor allem Gesundheit:

"Jeder Politiker entscheidet für sich, ob er noch fit genug ist, den anstrengenden politischen Alltag mit zu machen. Ich wünsche ihr vor allem Gesundheit. Und dann wird der Wähler entscheiden." Kerstin Celina, Bündnis 90/Die Grünen