BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Bande von mutmaßlichen Drogendealern in Nürnberg vor Gericht | BR24

© picture alliance/dpa

Nürnberger Justizpalast

Per Mail sharen

    Bande von mutmaßlichen Drogendealern in Nürnberg vor Gericht

    Weil sie kiloweise Drogen nach Franken geschmuggelt und verkauft haben sollen, müssen sich ab heute sechs Männer vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten. Umschlagplatz der Drogen war den Ermittlern zufolge eine Shisha-Bar.

    Per Mail sharen

    Das Rauschgift haben die Männer der Staatsanwaltschaft zufolge von einem mitangeklagten 27-Jährigen aus Hamburg gekauft. Ein 24-Jähriger und ein 30-Jähriger sollen Kokain und Marihuana von Hamburg nach Erlangen und Roth gebracht haben, um es vor Ort zu verkaufen, so der Vorwurf. Als Drogenumschlagplatz soll eine Shisha-Bar in Erlangen gedient haben.

    Bargeld und Waffen gefunden

    Die Drogengeschäfte sollen die Männer über den Messengerdienst Telegram organisiert haben. Bei der Festnahme der mutmaßlichen Drogendealer stellten die Ermittler Bargeld im fünfstelligen Bereich sowie einen Teleskopschlagstock und Pfefferspray sicher. Das Urteil soll bereits am Donnerstag verkündet werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!