BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Hauke-Christian Dittrich

Auch Plastikbecher landeten in der Bamberger Innenstadt zuletzt auf dem Boden anstatt im Abfalleimer (Symbolbild).

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bamberg will erneut Verbot von Alkohol "To go" einführen

Achtlos entsorgte Wegbier-Becher und Lärmbelästigung: Seit die Temperaturen milder und die Corona-Maßnahmen gelockert sind hat Bamberg mit Problemen im Sandgebiet zu kämpfen. Abhilfe soll ein neues Verbot von alkoholischen "To go"-Getränken schaffen.

1
Per Mail sharen
Von
  • Lasse Berger
  • Sandra Jozipovic
  • BR24 Redaktion

In Bamberg soll in Teilen der Innenstadt ein Verbot von alkoholischen "To go"-Getränken gelten. Das ist das Ergebnis einer Krisensitzung, bei der sich unter anderem Vertreter der Stadt Bamberg sowie Gastronomen getroffen haben.

Ältestenrat soll Alkoholverbot von "To go"-Getränken beschließen

Das Verbot soll nach Beschluss des Ältestenrats endgültig Inkrafttreten, bestätigte eine Sprecherin der Stadt gegenüber dem BR. Das Gremium trifft sich heute um 12 Uhr. Dabei sollen auch weitere Details über die Dauer und die konkreten Verbotsbereiche der Maßnahme bekannt werden. Auch wann das Verbot Inkrafttreten soll, ist noch nicht klar.

Das Krisengespräch war anberaumt worden, um die Zustände im Bereich des Sandgebiets in den Griff zu bekommen. Feiernde und alkoholisierte Menschen hätten dort am vergangenen Wochenende Müll hinterlassen, sich in der direkten Umgebung erleichtert und für Lärmbelästigungen gesorgt.

Maßnahme sorgte in Bamberg bereits für Kritik

Aufgrund von wiederholten Verstößen gegen den Infektionsschutz war in Bamberg bereits im vergangenen Jahr der Verkauf von alkoholischen "To go"-Getränken in Teilen der Innenstadt verboten worden. Bei vielen Gastwirten vor Ort stieß die Maßnahme damals auf Kritik. Nach einer zwischenzeitlichen Aufhebung des Verbots schaltete sich der Bayerische Verwaltungsgerichtshof ein und erklärte das "Stehbier-Verbot" für legitim.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!