BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Bamberg und Landkreis Hof werden Smart Citys | BR24

© BR

Insgesamt 30 Millionen Euro für Digitalisierung und Modernisierung: Die Stadt Bamberg und der Landkreis Hof haben den Zuschlag für ein Förderprojekt erhalten und dürfen sich ab sofort "Smart City" nennen.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bamberg und Landkreis Hof werden Smart Citys

Insgesamt 30 Millionen Euro für Digitalisierung und Modernisierung: Die Stadt Bamberg und der Landkreis Hof haben den Zuschlag für ein Förderprojekt erhalten und dürfen sich ab sofort "Smart City" nennen.

2
Per Mail sharen

Es ist mit einer Laufzeit von sieben Jahren angelegt und gliedert sich in eine zweijährige Strategiephase und eine fünfjährige Umsetzungsphase: Die Stadt Bamberg sowie der Landkreis Hof sind ab sofort "Smart Cities".

Bamberg und Landkreis Hof erhalten "Smart City"-Fördermittel

Für die zweite Auflage des Modellprojekts haben das Bundesinnenministerium in Berlin und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) die Stadt Bamberg sowie den Landkreis Hof für das Modellprojekt "Smart City" ausgewählt. Jeweils etwa 15 Millionen Euro erhalten die beiden Kommunen aus dem Förderprogramm. Bamberg soll damit zu einem "Leuchtturm der Digitalisierung" gemacht werden, teilt die Stadt mit. Der Nachhaltigkeit im ländlichen Raum will sich indes der Landkreis Hof widmen.

32 neue "Smart Citys" werden zum Modellprojekt

Im Rahmen des Innenministeriums-Programms "Modellprojekte Smart Cities" wurden in Deutschland insgesamt 32 Städte für eine Förderung ausgewählt und sind nun Modellstandorte. Beworben hat sich Bamberg mit mehreren digitalen Vorhaben, die von der Verwaltung der Stadt, der Universität, dem Welterbe-Zentrum und über 150 Bürgern entwickelt worden sind.

Landkreis Wunsiedel ist bereits Teil des Förderprogramms

Die Stadt Bamberg will zum Beispiel eine App im Rahmen der Bürgerbeteiligung entwickeln, um die Einwohner digital in die Stadtentwicklung einzubeziehen. Auch der Bamberger Stadtteil Gärtnerstadt soll als Teil des Welterbes sichtbar gemacht werden. Auf diese Weise sollen regionale Produkte mit digitaler Hilfe vermarktet werden. Im April war bekanntgeworden, dass auch der Landkreis Wunsiedel in das Förderprogramm aufgenommen wurde.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!