BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Bamberg: Mann muss wegen "Corona-Partys" ins Gefängnis | BR24

© pa/dpa/Sebastian Willnow

In Bamber wurde ein Mann nach fünf Corona-Partys festgenommen.

24
Per Mail sharen

    Bamberg: Mann muss wegen "Corona-Partys" ins Gefängnis

    Weil ein 34-Jähriger in der vergangenen Woche trotz der derzeitigen Corona-Beschränkungen fünfmal mehrere Gäste eingeladen hat, nahm ihn die Polizei mit. In Gewahrsam soll er nun über sein Verhalten nachdenken.

    24
    Per Mail sharen

    Nach wiederholten Corona-Partys ist ein Mann in Oberfranken in Gewahrsam genommen worden.

    Bis zum Ende der Ausgangsbeschränkungen im Gefängnis

    Ein Richter am Amtsgericht entschied daraufhin, dass der 34-Jährige bis zum Ende der Ausgangsbeschränkungen in der Justizvollzugsanstalt bleiben muss. Derzeitiges Ende der geltenden Beschränkungen ist der 19. April. Bis dahin soll der Mann sein Verhalten überdenken.

    Fünf Corona-Partys in zwei Wochen

    Die Polizei war in der vergangenen Woche viermal zur Wohnung des Mannes in Bamberg gerufen worden, weil er Bekannte zum Alkoholtrinken eingeladen hatte. Beim fünften Mal am Donnerstagabend nahmen die Beamten den Mann mit.

    Bußgeld für Partygäste

    Im Rahmen der Ausgangsbeschränkungen sind private Treffen derzeit verboten, um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus zu minimieren. Auch die wenig kooperativen Gäste des Mannes blieben nicht unverschont: sie erhielten Bußgeldanzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz.