BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Bamberg: Dreh zum Franken-Tatort trotz Corona abgeschlossen | BR24

© BR

Die Dreharbeiten zum neuen Franken-Tatort, der in Bamberg und Umgebung spielt, sind abgeschlossen.

1
Per Mail sharen

    Bamberg: Dreh zum Franken-Tatort trotz Corona abgeschlossen

    Der neue Franken-Tatort ist im Kasten. Nachdem die Corona-Pandemie die Dreharbeiten zu dem ARD-Krimi gebremst hatte, verzögerte sich die Fortsetzung der Arbeiten zunächst. Dabei mussten die Verantwortlichen auch Rücksicht auf die Jahreszeit nehmen.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Seit Mitte November wurden in Bamberg die Dreharbeiten zum Franken-Tatort "Wo ist Mike?" unter strengen Hygiene-Regeln weitergeführt. Der Dreh musste im März dieses Jahres coronabedingt unterbrochen werden. Nun wurden alle Filmszenen fertiggestellt.

    #BR24Zeitreise: 50 Jahre Tatort

    Pause bei den Dreharbeiten wegen Corona und der Jahreszeit

    "Wir sind glücklich und dankbar, dass der Dreh abgeschlossen ist", teilt die beauftragte Produktionsfirma in einem Schreiben mit. Darin begründet sie auch die lange Pause zwischen den beiden Dreh-Zeiträumen: Da im Film viel Natur zu sehen sei, habe man mit den Arbeiten aussetzen müssen, bis der jahreszeitliche Anschluss wieder zum Stand März gepasst hat. Deswegen seien die fehlenden zehn Drehtage im November nachgeholt worden.

    Schauspieler Hinrichs und Manzel vor der Kamera

    Den siebten Tatort aus Franken inszenierte Regisseur Andreas Kleinert, das Drehbuch schrieb Thomas Wendrich. Vor der Kamera standen unter anderem Fabian Hinrichs, Dagmar Manzel und Matthias Egersdörfer. Die Ausstrahlung ist für die erste Jahreshälfte 2021 im Ersten geplant.

    "Wo ist Mike?" handelt von verschwundenem Jungen

    In dem Film geht es um den fünfjährige Mike, der verschwunden ist. Drei Tage lang denken seine getrennt lebenden Eltern, dass ihr Sohn sich beim jeweils anderen aufhält, bis der Irrtum auffällt. Nun verdächtigt die Mutter den Vater, der Vater die Mutter. Doch wo ist Mike wirklich? Als Paula Ringelhahn und Felix Voss die Ermittlungen aufnehmen, liegt der Verdacht nahe, dass das Kind nicht mehr lebt. Wen hat der verzweifelte Mike getroffen, als er sich vor seinen wütenden Eltern im Wald versteckt hat?

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!