Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Balderschwang: Lage angespannt, aber sicher | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR

Lawine trifft Hotel im Allgäu

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Balderschwang: Lage angespannt, aber sicher

Die Lage in Balderschwang bleibt weiter angespannt, trotzdem ist die Stimmung im Allgäuer Wintersportort gelassen. Schon vor dem Lawinenabgang am Dienstagmorgen hatte die Lawinenkommission die Gefahr erkannt und entsprechende Maßnahmen ergriffen.

Per Mail sharen

Teile des von der Lawine getroffenen Hotels waren vorsorglich gesperrt worden und auch die Hotelgäste wurden bereits frühzeitig informiert, so dass auch dort keine Panik ausbrach.

Minister Reichhart lobt hervorragende Arbeit der Helfer

Der bayerische Verkehrs- und Bauminister Hans Reichhart, der am Montagnachmittag Balderschwang besuchte, lobte das Ineinandergreifen der Maßnahmen von Helfern und Rettungskräften vor Ort: "Es wurden Hänge gesperrt, es wurde damit verhindert, dass Menschen in Gefahr kommen, es wurde hervorragende Arbeit geleistet." Zu keiner Zeit bestand eine wirkliche Gefahr für Anwohner und Urlauber, so der Minister.

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR

BR-Reporter Katharina Reichart beschreibt die Stimmung in Balderschwang als ruhig und gelassen.

Urlauber konnten den Wintersportort am Montag über Konvois mit den Einsatzkräften verlassen. Die Gefahr, dass weitere Lawinen abgehen, besteht aber weiter, so dass mehrere Häuser aus Sicherheitsgründen evakuiert wurden.

Wetterbesserung in Sicht

Walter Kienle von der Lawinenkommission hofft, dass sich die Lage ab Dienstag entspannen werde. Bis dahin habe man "alles, was gefährdet ist", gesichert und abgesperrt. "Wir hoffen, dass sich alle daran halten und dann dürfte das Gröbste überstanden sein."

Sofern es das Wetter zulässt, soll es am Dienstag weitere Lawinensprengungen rund um Balderschwang geben. Die Wetterprognose sieht gut aus, allerdings soll es die Nacht über noch weiter schneien.