| BR24

 
 

Bild

Symbolbild: Leitungswasser
© picture alliance / Sven Simon

Autoren

Heiner Gremer
© picture alliance / Sven Simon

Symbolbild: Leitungswasser

Das Abkochgebot sei in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Bamberg ausgerufen worden. Im Hochbehälter von Hirschaid seien bakterielle Verunreinigungen festgestellt worden, so ein Mitarbeiter der Gemeinde gegenüber dem BR. Zwar sei das Trinkwasser-Netz selbst bisher unauffällig, doch habe man vorsichtshalber das Abkochgebot erlassen. Betroffen von der Maßnahme sind laut Auskunft der Marktgemeinde die rund 5.200 Einwohner in Hirschaid und rund 700 weitere Personen in Friesen.