BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Bahnstrecke München-Lindau: 116 Meter lange Brücke entsteht | BR24

© BR/Christoph Scheule

Zwei neue, bis zu 45 Meter lange Brückenteile werden eingehoben.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bahnstrecke München-Lindau: 116 Meter lange Brücke entsteht

Es ist die größte Bahnbrücke der über 150 Kilometer langen Bahnstrecke München-Lindau, die zurzeit über dem Fluss Obere Argen in Wangen entsteht. Eine 116 Meter lange "Stahlfachwerk-Verbundbrücke" - Mosaiksteine in einem riesigen Gesamtprojekt.

Per Mail sharen

Im Dezember 2020, also in gut einem Jahr, soll die Bahnstrecke München-Zürich komplett elektrifiziert und umgebaut sein. Über 650 Millionen Euro wird das Projekt kosten. Bahnfahrer sollen so künftig schneller am Ziel sein. Heute gibt es in Wangen im Allgäu (Baden Württemberg) das aufwändigste Einzelbauwerk zu bestaunen. Eine 116 Meter lange "Stahlfachwerk-Verbundbrücke".

Größte Bahnbrücke der Strecke

Es ist die größte Bahnbrücke der über 150 Kilometer langen Bahnstrecke München-Lindau, die da zur Zeit über dem Fluss Obere Argen in Wangen entsteht. Zwei neue, bis zu 45 Meter lange Brückenteile, werden am Mittag von zwei 750-Tonnen-Kränen eingehoben und auf die neu errichteten Brückenpfeiler gesetzt.

Lindau: Größte Bahnbaustelle Bayerns

Große Teile und doch andererseits Mosaiksteinchen im Gesamtprojekt. Die größte Bahnbaustelle Bayerns ist derzeit nämlich Lindau. Allein dort werden 150 Millionen in den Umbau gesteckt. Statt wie bisher umständlich den Hauptbahnhof auf der Insel anzusteuern, entsteht ein Bahnhalt im Stadtteil Reutin. Um den engen Zeitplan einhalten zu können, gibt es dort eine 24-Stunden Baustelle.

Ziel: Verkürzung der Fahrzeit

Letztlich soll durch die gesamten Baumaßnahmen die Fahrzeit der Eurocity Züge zwischen München und Zürich um fast eine Stunde, auf drei Stunden und 30 Minuten verkürzt werden.