BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Bahn-Totalsperre trifft Pendler | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR24

Bahn-Totalsperre trifft Pendler

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bahn-Totalsperre trifft Pendler

Pendlern aus Niederbayern und der Oberpfalz dürfte das nicht behagen: Weil die Bahnstrecke zwischen Freising und Feldmoching sechs Wochen lang komplett gesperrt wird, müssen viele in den Sommerferien auf Busse umsteigen.

Per Mail sharen

Eigentlich sind es gute Nachrichten für ostbayerische Bahnfahrer: Ab 9. Dezember soll es eine Direktverbindung von Regensburg zum Flughafen geben. Doch bevor es so weit ist, muss erst mal an der Neufahrner Kurve gebaut werden. 60 Millionen Euro werden hier investiert. Schon jetzt planen viele Pendler, wie sie die Totalsperrung zwischen Freising und Feldmoching in den Sommerferien überbrücken können. Einige legen jetzt extra ihren Urlaub oder planbare Operationen und Rehas in diesen Zeitraum, andere steigen aufs Auto um oder mieten sich ein Hotelzimmer. Alle, die das nicht können, sollten viel Zeit einplanen und frühzeitig losfahren.

Landshuter müssen auf Ersatzbusse umsteigen

Die Landshuter trifft es besonders hart: Wer nach München zur Arbeit will, muss über Freising und den Flughafen mit Ersatzbussen und der S-Bahn fahren, anstatt einfach direkt mit dem Zug in die Innenstadt zu kommen. Dafür muss mehr als doppelt so viel Zeit eingeplant werden wie sonst.

Aus Regensburg über Ingolstadt nach München

Für die Regensburger ist es dagegen etwas glimpflicher: Sie können nach wie vor mit Zügen fahren, müssen allerdings in Ingolstadt umsteigen. Eine Stunde mehr Zeit sollte hier einberechnet werden. Mit dem ICE könnte zwar von Ingolstadt aus wieder Zeit wettgemacht werden, das müssen die Abokarten-Besitzer aber aus eigener Kasse bezahlen. Die Deutsche Bahn macht auch für diese Sondersituation keine Ausnahme.

Zehn Prozent Nachlass auf ein Monatsticket

Es gibt einen Nachlass von zehn Prozent auf den Monatspreis der Dauerkarte oder einen Auto-Stellplatz am Münchner Flughafen für diesen Zeitraum. Die Anzahl der Parkplätze ist aber auf 50 Stück begrenzt. Dazu bekommt jeder Abokarten-Besitzer ein vergünstigtes Ticket für die Therme Erding - es kostet dann 24 anstatt 33 Euro.