BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Bahn lässt bei Pullach umsturzgefährdete Bäume fällen | BR24

© picture alliance/Sina Schuldt/dpa

Arbeiter entfernen Äste an einer Bahnstrecke (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Bahn lässt bei Pullach umsturzgefährdete Bäume fällen

    An der Bahnstrecke München – Holzkirchen lässt die Bahn umsturzgefährdete Bäume fällen. Nahe der Großhesseloher Brücke sind einige Stämme beschädigt. Die Maßnahme sei notwendig, um die Verkehrssicherheit wiederherzustellen.

    Per Mail sharen

    Baumfällarbeiten an der Großhesseloher Brücke westlich der Isar - entlang der Bahnstrecke München – Holzkirchen. Es soll nichts auf die Schienen oder in die Oberleitung fallen.

    Stürme haben Bäume beschädigt

    Seit Montagmorgen werden Bäume, die durch die Sturmtiefs "Sabine" und "Bianca" angeknackst oder gelockert wurden, entfernt. Die Stämme sind nicht mehr standsicher. Deshalb sei die Maßnahme notwendig, um wieder für Verkehrssicherheit zu sorgen.

    Kranke Bäume fielen zuerst um

    Bei den Bäumen handelt es sich überwiegend um Eschen, die durch das Eschentriebsterben bereits geschwächt und teilweise sogar abgestorben sind. Bei den Stürmen der vergangenen Wochen waren Bäume umgefallen oder Äste abgebrochen und hatten vereinzelt bereits Schäden verursacht. Zudem werden einige direkt an der Fußgängerunterführung stehende Robinien gefällt oder zurückgeschnitten.

    Die Fällung sei mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises München abgestimmt. Weil Gefahr im Verzug ist, darf auch außerhalb der Schnittperiode gefällt werden.

    Natürlicher Nachwuchs - keine Aufforstung nötig

    Auf der Fläche ist laut Bahn ausreichend Naturverjüngung vorhanden. Außerdem würden durch die Fällungen andere dort vorhandenen Mischbaumarten wie Ahorn oder Birke gestärkt. Einige Stämme, die weit genug von den Schienen und Oberleitungen entfernt sind, bleiben als Totholz stehen. Sie dienen sogenannten Höhlenbrütern wie z.B. Spechten als Nisthöhlen, werden aber auch von Nagetieren - wie dem Siebenschläfer - als Unterschlupf genutzt.