BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Bahn investiert 400 Millionen Euro in neues ICE-Werk in Nürnberg | BR24

© BR/Anton Rauch

ICE-Werk in München Laim

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bahn investiert 400 Millionen Euro in neues ICE-Werk in Nürnberg

Die Deutsche Bahn plant, ein neues Werk in Nürnberg zu errichten. 400 Millionen Euro will die Bahn wohl in das ICE-Instandhaltungswerk investieren. Die Eröffnung soll für 2028 geplant sein.

Per Mail sharen
Teilen

Die Bahn baut ein neues ICE-Werk in Nürnberg. Rund 400 Millionen Euro sollen dafür investiert werden. Nach Medienberichten soll der Bau 2023 beginnen, die Eröffnung ist demnach für 2028 geplant. Weitere Details will die Bahn im Laufe des Tages veröffentlichen.

Standort in der Austraße anvisiert

In einer Pressemitteilung freut sich Martin Burkert (SPD), Mitglied im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages, darüber, dass Nürnberg sich als Standort durchgesetzt habe. Derzeit werde ein Standort in der Austraße geprüft.

"Ruf Nürnbergs als Eisenbahnerstadt gefestigt"

Ministerpräsident Markus Söder zeigte sich laut einem Medienbericht erfreut über die Entscheidung der Deutschen Bahn. Verbunden mit den entstehenden Arbeitsplätzen sei das eine Riesenchance, die bis Bamberg wirke. Nürnbergs SPD-Oberbürgermeisterkandidat Thorsten Brehm sieht in dem Projekt ein tolles Signal für die gesamte Metropolregion, das den Ruf Nürnbergs als Deutschlands Eisenbahnerstadt festige.

© BR

Die Deutsche Bahn plant ein neues Werk in Nürnberg zu errichten. 400 Millionen Euro will die Bahn wohl in das ICE-Instandhaltungswerk investieren.