BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Bäume am Passauer Oberhausberg werden gefällt | BR24

© BR

Heute haben die Baumfällarbeiten auf der Nordseite des Oberhausbergs in Passau begonnen. Dutzende Eschen müssen gefällt werden - sie sind krank.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bäume am Passauer Oberhausberg werden gefällt

Heute haben die Baumfällarbeiten auf der Nordseite des Oberhausbergs in Passau begonnen. Dutzende Eschen müssen gefällt werden, weil sie am sogenannten Eschentriebsterben erkrankt sind. Zwei Wochen sind für die Arbeiten eingeplant.

Per Mail sharen

Ab heute werden dutzende Eschen am Oberhausberg in Passau gefällt. Sie sind am sogenannten Eschentriebsterben erkrankt. Zwei Wochen lang soll auf der Nordseite des Oberhausbergs gearbeitet werden.

Morsche Bäume - zu gefährlich

Bei dieser Erkrankung lässt ein Pilz die Äste absterben und morsch werden. Ein Gegenmittel gibt es nicht. Laut Stadt sei es zu gefährlich, die Eschen stehen zu lassen. Jederzeit könnten morsche Äste abfallen - auf den Weg, der von der Ilzseite zur Veste Oberhaus führt.

Nur die Nordseite betroffen

Die ersten umgeschnittenen Bäume heute Morgen bestätigten die Diagnose: In Stamm und Ästen waren großflächlich braune, vom Pilz befallene Stellen zu sehen. Betroffen ist vor allem die Nordseite des Oberhausbergs. Die Südseite, die von der Stadt Passau aus zu sehen ist, ist weniger betroffen. Das typische Erscheinungsbild des Oberhausbergs wird sich durch die Fällarbeiten nicht ändern. Die Straßen werden während der Arbeiten gesperrt.

© BR/Katharina Häringer

Heute haben die Baumfällarbeiten auf der Nordseite des Oberhausbergs in Passau begonnen. Dutzende Eschen müssen gefällt werden.