BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Steigerwald-Bäckerei verschickt halbgebackenes Brot zum Testen | BR24

© Ralph Wege

Halbgebackenes Brot frisch aus dem Ofen

1
Per Mail sharen

    Steigerwald-Bäckerei verschickt halbgebackenes Brot zum Testen

    Gerade in der Corona-Zeit ist Brot backen daheim im Trend: Die Naturbäckerei Oppel aus dem Steigerwald bietet jetzt halbgebackenes Brot an. Zu kaufen gibt es das Brot noch nicht, aber die ersten Testpakete wurden jetzt verschickt.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Ralph Wege

    Stefan Gäb aus Schweinfurt ist gespannt: Das halbgebackene Brot findet er "ungewöhnlich". "Entweder kaufe ich Brot frisch oder bereite den Teig bei mir zuhause vor und backe es dann selber", erklärt er. Der 47-jährige Familienvater packt das halbgebackene Brot aus einem Karton. Anschließend entfernt er die biologisch abbaubare Folie.

    Schweinfurter Familienvater als Brot-Tester

    Den runden Laib wiegt er auf einer Küchenwaage. Sie zeigt 830 Gramm. Auf der Oberseite hat das Brot eine aufgeplatzte Kruste. Diese fühlt sich für Gäb etwas weich an. Das halbgebackene Brot hat er von der Naturbäckerei Oppel aus Untersteinbach im Landkreis Haßberge bekommen. Gäb ist einer der Brot-Tester: Er soll es testen und dann Feedback geben.

    Halbgebackenes Brot kommt daheim in den Ofen

    Gäb hält sich an die Backanweisung, die beim Brot im Karton lag. Zunächst heizt er für einige Minuten den Ofen vor. Dann sprüht er auf die Oberseite des Brotes etwas Wasser. Dadurch soll die Kruste knuspriger werden. Anschließend legt er den Laib auf einen Grillrost und schiebt ihn dann in den Ofen. Die Backzeit beträgt 30 Minuten bei 190 Grad.

    Gutes Feedback für halbgebackenes Brot

    Als die Zeit vorbei ist, holt Gäb das Brot aus dem Ofen und lässt es eine Stunde abkühlen. So steht es auch in der Anweisung. Dann schneidet er den Laib auf. Das krosse Geräusch der Kruste ist zu hören. Gäb ist vom Duft des frischgebackenen Brotes begeistert. Die Krume ist locker. Er beißt in die Scheibe hinein: "Sehr gut, vor allem die Kruste." Das will er der Bäckerei als positive Rückmeldung geben.

    Bis zu drei Wochen haltbar

    Die Idee zu dem Brot hatte Michael Oppel. Er ist Bäckermeister in Untersteinbach im Steigerwald. "Unser halbgebackenes Brot ist in der Verpackung drei Tage und im Kühlschrank bis zu acht Tage haltbar", sagt er. Eingefroren hält es bis zu drei Wochen. Das Brot kann man sich für zuhause auf Vorrat kaufen.

    Als Naturprodukt auch für Allergiker gut verträglich

    "Das Besondere an dem Brot ist die Reinheit und Ursprünglichkeit der natürlichen Rohstoffe," erklärt Oppel weiter. Es besteht unter anderem aus Urdinkelmehl und Natursauerteig. Darum würde sich das Brot auch für Kunden eignen, die Weizenmehl nicht vertragen.

    Da es keine chemisch veränderten Zusatzstoffe habe, sei es auch gut für Allergiker verträglich, so der Bäckermeister. Laut Oppel sind solche Zusatzstoffe in vielen herkömmlichen Backwaren und können bei einigen Menschen Beschwerden auslösen. Er hofft, dass sein halbgebackenes Brot ein Erfolg wird.

    Tochter des Bäckers plant Start-up mit halbgebackenem Brot

    Zu diesem Erfolg will seine Tochter beitragen. Hannah Oppel studiert Marketing-Management und kümmert sich um die Vermarktung. Mit dem halbgebackenen Brot will sie ein Start-up-Unternehmen gründen. Dazu macht die 19-Jährige mit ihren Studienkolleginnen ein Marktforschungsprojekt. "Dabei wollen wir unter anderem herausfinden, wie viel Kunden bereit sind, zu zahlen", sagt sie. Ihr Ziel ist es, 500 Brote pro Woche zu verkaufen. Später sollen sich die Verkaufszahlen vervielfachen. Sie möchte die Brote über einem Onlineshop bundesweit an Kunden verschicken.

    Bäckerei sucht weitere Testpersonen

    Für Hannah Oppel und ihren Vater haben bereits über 30 Personen das Brot probiert. Die Bäckerei sucht noch weitere Testpersonen. Interessierte können sich dazu direkt an die Bäckerei wenden. Die Testphase soll noch drei Monate dauern.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!