BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Bäckerei-Messerstecher steht vor Bamberger Landgericht | BR24

© BR
Bildrechte: Bayerischer Rundfunk

Weil er in einer Bäckerei eine Person mit einem Messer angegriffen haben soll, beginnt nun das Sicherungsverfahren gegen einen 59-Jährigen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bäckerei-Messerstecher steht vor Bamberger Landgericht

Wegen versuchtem Totschlag und gefährlicher Körperverletzung beginnt vor dem Landgericht Bamberg das Sicherungsverfahren gegen einen 59 Jahre alten Mann. Er soll im August 2020 in einer Bäckerei mit einem Messer auf einen Kunden eingestochen haben.

Per Mail sharen
Von
  • Simon Trapp
  • BR24 Redaktion

Vor dem Landgericht Bamberg beginnt das Sicherungsverfahren gegen einen 59 Jahre alten Mann. Er soll im Zustand der Schuldunfähigkeit im August 2020 in einer Bäckerei in Bamberg auf einen Kunden eingestochen haben. Erst eine weitere Person habe den Mann davon abhalten können, auf das Opfer erneut loszugehen. Für das Verfahren wegen versuchtem Totschlag und gefährlicher Körperverletzung sind zwei weitere Verhandlungstage terminiert.

Bamberger Bäckerei: Täter sticht mit Messer zu

Der Vorfall ereignete sich am 24. August 2020, kurz nach 6 Uhr in einer Bäckerei am Troppauplatz, als der Mann ein Messer zückte und auf einen 58 Jahre alten Kunden einstach. Das Opfer flüchtete hinter die Verkaufstheke und wich weiteren Stichbewegungen aus. Zusammen mit der Verkäuferin konnte er die Bäckerei verlassen. Ein Bewohner des Hauses kam hinzugekommen und konnte verhindern, dass der Tatverdächtige erneut nach dem Messer griff.

Schuldunfähigkeit: Messerstecher offenbar betrunken

Das verletzte Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Messerstecher wurde noch am Tatort festgenommen. Laut Angaben der Polizei war er betrunken.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!