Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nach Badeunfall in Thierhaupten: Bub stirbt im Krankenhaus | BR24

© picture-alliance/dpa

Ein Junge, der Ende August nach einem Badeunfall in Thierhaupten noch erfolgreich reanimiert werden konnte, ist jetzt im Krankenhaus gestorben.

3
Per Mail sharen
Teilen

    Nach Badeunfall in Thierhaupten: Bub stirbt im Krankenhaus

    Traurige Folgen eines Badeunfalls im schwäbischen Thierhaupten: Ende August war dort ein zehnjähriger Schüler vor dem Ertrinken gerettet worden. Jetzt ist der Bub im Krankenhaus gestorben.

    3
    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Junge, der Ende August beim Baden in einem Baggersee in Thierhaupten im Landkreis Augsburg fast ertrunken wäre, ist gestorben. Wie die Polizei jetzt mitteilte, starb der Zehnjährige bereits am vergangenen Freitag in einer Augsburger Kinderklinik.

    Bub konnte nicht schwimmen

    Der Bub war an einem Freitagnachmittag Ende August mit Freunden am See. Die Kinder hielten sich auf einer Badeplattform auf und sprangen von dort ins Wasser. Dabei trieb die Plattform vom Ufer weg ins tiefere Wasser. Als die Jungen zurückschwimmen wollten, ging der Zehnjährige plötzlich unter – er war Nichtschwimmer. Ein erwachsener Badegast zog den Schüler aus dem Wasser.

    Minutenlang unter Wasser

    Laut Polizei befand sich der Junge fünf bis zehn Minuten unter Wasser, konnte aber von den herbeigerufenen Einsatzkräften trotzdem erfolgreich reanimiert werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Jungen in die Kinderklinik nach Augsburg. Dort ist er eine Woche nach dem Unfall gestorben.