BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Bad Windsheim bewirbt sich für die Landesgartenschau 2027 | BR24

© Stadt Bad Windsheim

Bad Windsheim bewirbt sich für die Landesgartenschau 2027

Per Mail sharen
Teilen

    Bad Windsheim bewirbt sich für die Landesgartenschau 2027

    Bad Windsheim bewirbt sich für die Ausrichtung der Landesgartenschau im Jahr 2027. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Das Thema Gesundheit soll dabei im Mittelpunkt stehen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Bad Windsheim will die Landesgartenschau 2027 in die eigene Stadt holen. Den Vorschlag hat der Stadtrat am Mittwoch einstimmig abgesegnet. Das teilte Bad Windsheims erster Bürgermeister Bernhard Kisch dem Bayerischen Rundfunk mit.

    Thema Gesundheit im Fokus

    Als das größte mittelfränkische Heilbad werde Bad Windsheim dabei vor allem das Thema Gesundheit in den Fokus stellen. Wer gesund bleiben will, habe auf zwei Dinge zu achten – Ernährung und Bewegung. Da habe die Stadt mit ihren Kliniken, dem Fränkischen Freilandmuseum und der Franken-Therme viele Möglichkeiten, dieses Thema in eine Landesgartenschau einzubringen, erklärte Kisch im Bayerischen Rundfunk.

    Große Zustimmung der Bevölkerung

    Mit der Landesgartenschau könnten städtebauliche Impulse gesetzt werden, um wichtige Orte wie den denkmalgeschützten Kurpark in Zukunft noch besser zu vernetzen. Große Zustimmung für die Bewerbung habe es auch von Seiten der Bevölkerung gegeben. Wie Kisch sagte, gab es bei der Bürgerversammlung in dieser Woche ebenfalls viele Ideen von den Bad Windsheimern selbst.

    Landesgartenschau 2021 in Lindau

    Die Gartenschau 2019 richtete die Stadt Wassertrüdingen im Landkreis Ansbach aus. Mit seinen 6.000 Einwohnerin ist es die kleinste Kommune, die jemals eine solche Veranstaltung auf die Beine gestellt hat. In diesem Jahr findet die Landesgartenschau in Ingolstadt statt, 2021 wird Lindau Gastgeber sein.