BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Logos: B5 aktuell wird BR24

Per Mail sharen

    B5 aktuell ist BR24: Die wichtigsten Informationen für Sie

    Aus B5 aktuell ist nun BR24 geworden. Warum der erfolgreiche Inforadiosender des Bayerischen Rundfunks seinen Namen ändert und was Hörer und Hörerinnen dazu wissen müssen - das lesen Sie hier in unseren FAQ.

    Per Mail sharen
    Von
    • Florian Haas

    Namen und Angebot - was ändert sich konkret?

    B5 aktuell, der Informationsradiosender des BR, heißt ab jetzt "BR24". Der digitale Ereigniskanal von B5 aktuell, bisher B5 plus, wird zu "BR24live". Aus der Programmredaktion "B5 aktuell und Nachrichten" wird von nun an "BR24 Radio/Audio". Die Rundschau des BR Fernsehens heißt "BR24 Rundschau", ehe sie im ersten Halbjahr 2022 ebenfalls den neuen Namen "BR24" bekommt. Für die BR24-App, im Web und bei Social Media ändert sich nichts. User, Hörer und Zuschauer finden also unter einem einheitlichen Namen alle Nachrichtenangebote des BR. Wie gewohnt schnell, objektiv und zuverlässig.

    30 Jahre B5 aktuell, 42 Jahre Rundschau - warum die Namensänderung?

    Mit der Vereinigung von B5 aktuell, Rundschau und dem Digitalangebot BR24 wird ein neues, medienübergreifendes Informationsangebot aus Bayern unter dem Namen BR24 geschaffen. BR24 steht für Regionalität, journalistische Qualität und Vertrauenswürdigkeit und bietet Zuschauern, Hörern und Usern Orientierung und verlässliche Information in einer zunehmend unüberschaubaren Medienlandschaft. BR24 dient den Menschen als Serviceangebot im Bereich der Information, bündelt verschiedene Perspektiven und ermöglicht eine fundierte Meinungsbildung.

    Wollen sich die BR-Info-Anbieter stärker untereinander vernetzen?

    Ein klares Ja. BR24 setzt noch mehr als bisher auf Vernetzung und bündelt seine Stärken. Den "#BR24-Faktenfuchs" gibt es etwa bereits jetzt nicht nur im Netz, sondern auch im Radio und im TV. Unser bayerisches Schwerpunktthema im Radio findet sich auch schon länger im Web und im BR Fernsehen. Ob Corona- oder Wahlberichterstattung, sehr viele Recherchen sind schon jetzt konsequent in Radio, TV und online angelegt. Insbesondere im Breaking-News-Fall können die Kräfte künftig medienübergreifend noch besser gebündelt werden.

    Ändert sich etwas an den Ausspielwegen und Sendefrequenzen?

    Beim Empfang über Antenne und Satellit ändert sich nichts: Die Frequenzen für BR24 sind die gleichen wie zuvor die von B5 aktuell. Gegebenenfalls starten Sie doch bitte bei DAB+ einen Sendersuchlauf. Die Information für den Kabelempfang gibt es vom jeweiligen Netzbetreiber. Der Webplayer ist neu - hier geht es direkt dorthin:

    BR24 im Radio: Jetzt hören

    Übrigens: Ganz leicht können Sie Ihre "individuellen" Frequenzen mittels der BR-Frequenzsuche herausfinden.

    Wann läuft was im aktuellen Radioprogramm?

    Das lässt sich schnell und einfach herausbekommen, nämlich wie bisher über den hier zu findenden Programmkalender.

    Gehen Programmelemente von B5 aktuell verloren?

    Nein. Egal ob die Nachrichten um Viertel nach und Viertel vor, die Hintergrundberichte, die Börse, die Kultur, der Sport, die "Notizen aus aller Welt", unsere Talksendung "Sonntags um 11" oder das Sonntagsprogramm mit den Magazinsendungen - alles bleibt an seinem Platz. Nur heißt es natürlich ab sofort: BR24 statt B5 aktuell. Aus der "B5 Börse" zum Beispiel wird entsprechend die "BR24 Börse".

    Kommen neue Sendungen hinzu?

    Parallel zum Namenswechsel werden wir im Hörfunk folgende drei Sendeformate neu etablieren: "BR24 Community", "BR24 Drangeblieben" und "BR24 Impuls".

    Drei neue Formate - was steckt dahinter?

    Für BR24 Community hören wir genau hin, was unsere Hörer und Nutzer (also Sie!) zu Themen, Ereignissen, Personen oder auch zu unserem Programm zu sagen und zu schreiben haben. Konkret: Wir werden weiterführende User-Reaktionen von Social-Media, Website-Kommentaren und Hörer-Mails zu einem wichtigen aktuellen Thema zusammentragen und im Kollegentalk immer freitags um 16.20 Uhr präsentieren. Das Format startet am 2. Juli im Radio.

    Für BR24 Drangeblieben werden wir bei einem wichtigen Thema den Stand der Entwicklung immer wieder neu beleuchten. Themen, die vor nicht allzu langer Zeit täglich in den Nachrichten waren - dann aber fast oder gänzlich aus der öffentlichen Diskussion verschwunden sind. Was zum Beispiel ist eigentlich aus der einst viel diskutierten Rassismus-Studie des Bundes geworden? Wann kommt das öfter angekündigte einheitliche Ladekabel für Handys? Sind nach dem Skandal im Schlierseer Pflegeheim echte Konsequenzen gezogen worden? "BR24 Drangeblieben" greift solche und andere Fragen auf - im neuen wöchentlichen Format, ab dem 3. Juli immer samstags um 8.20 Uhr und um 10.20 Uhr.

    Außerdem startet im Herbst BR24 Impuls. In regelmäßigen Abständen wollen wir hier bei Berichten über Themen, Ereignisse und Personen den konstruktiven Ansatz besonders in den Mittelpunkt rücken. Uns interessiert nicht nur das Problem - sondern noch mehr eine mögliche Lösung. Welche Stadt geht beim Umweltschutz mit welchem Ansatz voran? Mit welchem neuen Konzept lässt sich in Deutschland Antisemitismus stärker bekämpfen? Welche Ideen helfen uns gegen Corona? Wie verbessern Menschen unseren Alltag? Wir wollen in "BR24 Impuls" Antworten geben - und im besten Fall auch Anregungen.

    Höre ich weiterhin die vertrauten Stimmen von B5 aktuell?

    Ja. Das Moderatoren- und Sprecherteam von BR24 bleibt das von B5 aktuell. Wer sich die für die Gesichter "hinter dem Mikrofon" interessiert: Hier geht es zum Radioteam von BR24

    Wie ist B5 aktuell im Netz und in den Sozialen Medien vertreten?

    Schon bisher war der BR-Inforadiosender mit seinem Digitalangebot bei und mit dem Namen BR24 vertreten - also im Web, der App und den Sozialen Medien. BR24-Facebook, BR24-Twitter, BR24-Instagram, BR24-Youtube heißt wie bisher BR24.

    ...und wie im TV?

    Nachrichten, Wetter, Kontaktmöglichkeiten: BR24-Hörer können per Smart-TV parallel zum Programm Bilder mit vielen zusätzlichen Service-Infos empfangen. Ebenfalls ab sofort. BR24 folgt damit anderen Hörfunkwellen wie BAYERN 1, BAYERN 3 oder BR Heimat, die diesen Zusatzservice bereits anbieten.

    Was ändert sich bei der Börsenberichterstattung?

    Wenn B5 aktuell zu BR24 wird, startet auch die neue digitale BR24 Börse. Wir informieren darin nicht nur über das aktuelle Börsengeschehen, sondern erklären und ordnen die oft komplexen Sachverhalte auch ein. Der Börsenticker mit den aktuellen Informationen von den Finanzmärkten, Rohstoffpreisen und Unternehmensdaten bekommt außerdem einen neuen Look.

    Gibt es einen Grund, BR24 zu hören?

    Diese Frage hat sich unsere Redaktion auch gestellt - und gleich 24 gute Gründe gefunden. Unsere Sammlung lesen und hören Sie hier:

    Wie arbeitet die BR24-Radioredaktion?

    Vereinfacht gesagt: wie die von B5 aktuell, nur eben unter neuem Namen. Ein paar "Werkstatt-Einblicke" haben wir für Sie gebündelt:

    Was passiert mit dem Ereigniskanal B5 plus?

    Aus B5 plus wird - wie oben bereits erwähnt - BR24live. Die Sendefrequenzen bleiben aber die gleichen, die Daten des Webplayers ändern sich. Details finden Sie hier in der BR-Frequenzsuche. Die Inhalte des Digital-Radiosenders BR24live bleiben die gleichen wie die von B5 plus. Wir übertragen wichtige Fußballspiele, Bundestagsdebatten, Landtagsdebatten und Gedenkfeiern live, oft gemeinsam mit dem Streaming-Angebot von BR24live im Netz, in der BR24-App, auf vielen Social Media-Plattformen - ansonsten läuft auf BR24live das Programm von BR24 (Radio).

    Ich habe trotzdem noch Fragen zum Radioprogramm von BR24 - an wen kann ich mich wenden?

    Gerne direkt an uns. Sie können uns jederzeit mailen, und zwar an: BR24Radio@br.de. Sie erreichen uns auch telefonisch unter 0800 5900 555.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!