Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

B23 zwischen Grainau und Griesen wochentags bis Juni gesperrt | BR24

© BR

Im kleinen Ort Griesen bei Garmisch-Partenkirchen hat man Sorgen, wie das Leben die kommenden fünf Wochen sein wird. Die B23 wird tagsüber gesperrt, weil ein Abschnitt vor Steinschlag gesichert wird. Zugleich will die Bahn Schienen erneuern.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

B23 zwischen Grainau und Griesen wochentags bis Juni gesperrt

Im kleinen Ort Griesen bei Garmisch-Partenkirchen hat man Sorgen, wie das Leben die kommenden fünf Wochen sein wird. Die B23 wird tagsüber gesperrt, weil ein Abschnitt vor Steinschlag gesichert wird. Zugleich will die Bahn Schienen erneuern.

Per Mail sharen

Ab heute wird die Straße nach Grainau tagsüber gesperrt, um einen Steilhang gegen Steinschlag zu sichern. Die Sperre dauert fünf Wochen, gebaut wird von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Zwei Wochen später beginnen auf Tiroler Seite Bauarbeiten bei der Bahn. Die Deutsche Bahn hat deshalb einen Notbetrieb auf der Strecke Garmisch-Griesen organisiert. Auf dem Teilstück fährt die Bahn, wenn die Straße gesperrt ist. Außerhalb der Sperre pendelt ein Bus zwischen dem Markt und dem 70-Seelen-Ort.

Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen kritisiert Bahn und Straßenbauamt

Die Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen, Sigrid Meierhofer (SPD), hat sich kritisch über die Informationspolitik der Bahn und des Staatlichen Bauamts in Weilheim geäußert und betonte im Bayerischen Rundfunk, dass die Rettungsdienste organisiert seien und im Falle eines Feuers die Freiwillige Feuerwehr Ehrwald ausrückt. Für Notfälle können die Bürger mit kleinen Fahrzeugen über den Radweg an der Loisach die Baustelle passieren.

Nach Auskunft einer Anwohnerin gibt bis heute keine direkte Information der Behörden. Sie habe durch den BR vom geplanten Ersatzfahrplan der Bahn erfahren.

Voraussichtlich erhebliche Verkehrsprobleme in Pfingstferien

Nach Tirol wird es von Griesen aus ab 25. Mai ebenfalls einen Ersatzbus geben. Die dortigen Behörden rechnen in den Pfingsferien mit erheblichen Verkehrsproblemen. Auf der Fernpassroute (B172) werden zwischen Reutte und Füssen Bauarbeiten durchgeführt.