BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Axtüberfall auf Bad Füssinger Tankstelle: 4.000 Euro Belohnung | BR24

© Bayern 1

Der Täter war mit einer Axt unterwegs, erbeutete Geld und Zigaretten: Nach zwei Raubüberfällen auf eine Tankstelle in Bad Füssing hat die Polizei jetzt Fotos veröffentlicht. Sie setzt eine Belohnung von insgesamt 4.000 Euro für Hinweise aus.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Axtüberfall auf Bad Füssinger Tankstelle: 4.000 Euro Belohnung

Der Täter war mit einer Axt unterwegs, erbeutete Geld und Zigaretten: Nach zwei Raubüberfällen auf eine Tankstelle in Bad Füssing hat die Polizei jetzt Fotos veröffentlicht. Sie setzt eine Belohnung von insgesamt 4.000 Euro für Hinweise aus.

Per Mail sharen
Teilen

Zwei Überfälle auf eine Tankstelle in Bad Füssing im Landkreis Passau innerhalb weniger Wochen: Der Täter, nach dem die Polizei nun fahndet, war maskiert und mit einer Axt bewaffnet.

Jetzt haben die Beamten Fotos von Kleidungsstücken und Gegenständen veröffentlicht, die der Täter vermutlich getragen hat. Darunter ist auch eine Trainingsjacke des Fußballvereins 1. FC Passau.

Polizei veröffentlicht Fotos von Kleidungsstücken

Das Polizeipräsidium Niederbayern hat mitgeteilt, dass wenige Tage nach den Überfällen am Pockinger Badeweiher Sachen gefunden wurden, von denen die Ermittler ausgehen, dass sie der Tankstellenräuber bei den Taten getragen hat: einen roten und einen schwarzen Sport-Rucksack der Marken "Fixit" und "Puma", weiße Freizeitschuhe der Marke "Vans" - und eine schwarze Adidas-Trainingsjacke mit dem Vereinslogo des 1. FC Passau drauf.

"Das ist sicher kein aktuelles Ausrüstungsstück meines Vereins. Die Marke Adidas tragen wir seit etwa zehn Jahren nicht mehr", sagt Alex Wösner, ehemaliger Vorstand des Fußballclubs. Wösner hat "keine Ahnung, wie viele solche Jacken heute noch in Umlauf sind, wer so was trägt bzw. besitzt".

"Im Prinzip kann sie jedem gehören, der früher mal Spieler oder Funktionär war, der aus dem weiteren Umfeld des Vereins stammt oder so ein Kleidungsstück irgendwann bekommen hat." Alex Wösner, ehemaliger Vorstand
© Polizei Niederbayern

Der Unbekannte trug eine schwarze Sport-/Trainingsjacke der Marke „adidas“, das Logo des 1. FC Passau ist darauf abgebildet.

© Polizei Niederbayern

Die Polizei konnte weiße Freizeitschuhe der Marke "Vans" finden, die der Täter getragen haben soll.

© Polizei Niederbayern

Weiter wurde ein schwarzer Rucksack der Marke "Puma" gefunden.

© Polizei Niederbayern

Neben dem schwarzen Rucksack konnte ein weiterer gefunden werden: ein orangefarbenen Rucksack der Marke "Fixit".

© Polizei Niederbayern

Der Täter hat bereits zum zweiten Mal mit einer Axt dieselbe Tankstelle in Bad Füssing überfallen.

© Polizei Niederbayern

Insgesamt hat die Polizei zwei Fotos von zwei Äxten veröffentlicht, die gefunden worden waren.

Polizei sucht nach Zeugen - 4.000 Euro Belohnung

Der Unbekannte hatte beim ersten Überfall der Agip-Tankstelle in der Pockinger Straße einen vierstelligen, beim zweiten einen dreistelligen Betrag erbeutet, dazu einige Schachteln Zigaretten. Die Polizei sucht immer noch nach Zeugen der Überfälle.

Der Mann ist etwa 20 Jahre alt, 1,60 Meter bis 1,65 Meter groß und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat das Landeskriminalamt eine Belohnung von 3.000 Euro ausgesetzt. Die Summe ist von privater Seite um 1.000 auf insgesamt 4.000 Euro aufgestockt worden.