BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Autofahrerin nach Unfall mit Schulbus schwer verletzt | BR24

© pa/PantherMedia/Frank Straube

Ein Warndreieck neben einem Auto auf der Straße (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Autofahrerin nach Unfall mit Schulbus schwer verletzt

    Bei Wittibreut im Kreis Rottal-Inn sind ein Schulbus und ein Auto kollidiert. Die Autofahrerin wurde schwer verletzt, ein Schulkind im Bus wurde leicht verletzt. Den Unfallhergang klärt nun ein Gutachter. Die Frau hatte wohl die Vorfahrt missachtet.

    Per Mail sharen

    Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Schulbus mit 28 Kindern an Bord ist am Morgen bei Wittibreut (Lkr. Rottal-Inn) die Autofahrerin schwer verletzt worden. Die meisten Schulkinder kamen mit einem Schrecken davon, ein Junge wurde leicht verletzt. Die Autofahrerin missachtete wohl die Vorfahrt.

    Polizei vermutet einen Vorfahrts-Unfall

    Nach bisherigem Ermittlungsstand missachtete die 26-jährige Autofahrerin an der Einmündung der Kreisstraße 8 in die Kreisstraße 4 die Vorfahrt des in Richtung Simbach am Inn fahrenden Schulbusses. Das meldet das Polizeipräsidium Niederbayern.

    Autofahrerin liegt schwer verletzt im Krankenhaus

    Die 26-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen, sie wird stationär in einem Krankenhaus behandelt. Der Schulbus war mit 28 Kindern im Alter zwischen elf und 15 Jahren besetzt. Ein 13-jähriger Junge erlitt durch den Unfall einen Schock.

    Ersatzbus fährt Kinder zur Schule

    Nach dem Zusammenstoß wurde ein Teil der Kinder von den Eltern an der Unfallstelle abgeholt. Die übrigen Schulkinder wurden mit einem Ersatzbus zur Schule gefahren. Dort wurden die Kinder medizinisch untersucht und von einem Kriseninterventionsteam betreut.

    Gutachter untersucht Unfallhergang

    Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft untersucht ein Gutachter den Unfallhergang. An der Unfallstelle und in der Schule waren mehrere Rettungsdienstkräfte des BRK im Einsatz, die Unfallstelle wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Wittibreut und Kirchberg abgesichert. Die Kreisstraße 4 war wegen des Unfalls bis 11 Uhr gesperrt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!