BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Autofahrerin fordert Zivilstreife in Fürth zu Rennen heraus | BR24

© BR/Fabian Stoffers

Eine 24-jährige Autofahrerin hat eine Zivilstreife der Polizei zu einem Autorennen herausgefordert.

Per Mail sharen

    Autofahrerin fordert Zivilstreife in Fürth zu Rennen heraus

    Die falschen Konkurrenten für ein Autorennen hat sich Mittwochnacht eine 24-jährige in Fürth gesucht: An einer Ampel forderte sie eine Zivilstreife der Polizei heraus. Das war aber nicht ihr einziges Vergehen.

    Per Mail sharen

    Eine 24-jährige Autofahrerin hat in der Nacht auf Mittwoch (26.02.) eine Zivilstreife der Polizei zu einem Rennen herausgefordert. Die Frau machte laut den Verkehrspolizisten ihre Herausforderung durch starkes Beschleunigen und Bremsen an der Ampel deutlich. Da sie im Anschluss mehrfach mit überhöhter Geschwindigkeit weiterfuhr, führten die Polizisten eine Verkehrskontrolle durch.

    Betrunken ohne Führerschein unterwegs

    Bei der Kontrolle machte die 24-Jährige falsche Angaben zu ihrer Person, da sie keinen gültigen Führerschein besaß. Zudem fuhr sie wohl unter Alkoholeinfluss. Die Polizisten stellten daraufhin die Fahrzeugschlüssel sicher. Die Frau musste sie außerdem zu einer Blutentnahme auf die Wache begleiten.

    Und täglich grüßt...

    Am nächsten Tag fiel der gleichen Streife das gleiche Fahrzeug in Nürnberg auf: Erneut saß die 24-Jährige am Steuer. In ihrer Handtasche fanden die Polizisten mehrere Betäubungsmittel. Die Frau muss sich nun wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.