BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Autofahrer soll absichtlich auf Fußgänger losgefahren sein | BR24

© picture-alliance/dpa
Per Mail sharen
Teilen

    Autofahrer soll absichtlich auf Fußgänger losgefahren sein

    Die Alzenauer Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der gestern Mittag absichtlich auf einen Vater und seinen Sohn zugefahren sein soll. Die beiden waren auf einer Straße ohne Bürgersteig unterwegs, als der Autofahrer den Elfjährigen streifte.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein 46-jähriger Mann ging nach Angaben der Polizei mit seinem elfjährigen Sohn am Sonntag gegen 14.30 Uhr in der Straße Am Sportfeld spazieren. Weil es in diesem Bereich keinen Gehweg gibt, liefen die beiden auf der rechten Straßenseite hintereinander her. Wie die Polizei weiter berichtete, kam ihnen ein schwarzes Auto entgegen. Kurz bevor der Fahrer auf Höhe der beiden Fußgänger war, gab er nach Angaben der beiden Zeugen Gas und steuerte auf Vater und Sohn zu.

    Junge wurde leicht gestreift

    Beim Vorüberfahren streifte das Auto den Elfjährigen mit dem linken Außenspiegel. Der Junge blieb unverletzt. Anschließend fuhr der Unbekannte mit hoher Geschwindigkeit Richtung Ortsmitte davon. Bei dem Auto soll es sich um einen schwarzen SUV mit MKK-Kennzeichen gehandelt haben. Die Polizei ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht nach Zeugen.