Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Autofahrer schießt mehrmals mit Luftdruckgewehr auf Lkw | BR24

© BR

Weil ein Lkw seine Fahrt auf dem Standstreifen auf der A9 blockierte, schoss ein 24-Jähriger mehrmals mit einem Luftdruckgewehr auf das Führerhaus des Lasters. Wenig später konnte der Schütze an einer Rastanlage festgenommen werden.

7
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Autofahrer schießt mehrmals mit Luftdruckgewehr auf Lkw

Weil ein Lkw seine Fahrt auf dem Standstreifen auf der A9 blockierte, schoss ein 24-Jähriger mehrmals mit einem Luftdruckgewehr auf das Führerhaus des Lasters. Wenig später konnte der Schütze an einer Rastanlage festgenommen werden.

7
Per Mail sharen
Teilen

An der Anschlussstelle Hilpoltstein und dem Parkplatz Göggelsbuch kam am Freitagnachmittag der Verkehr ins Stocken. Der 24-jährige Autofahrer aus Oberfranken beschloss deshalb seine Fahrt auf dem Standstreifen fortzusetzen, dieser wurde aber durch einen Lkw blockiert. Der 24-Jährige wechselte daraufhin die Spur. Auf Höhe des Lkws schoss er mehrmals mit einem Luftdruckgewehr auf das Führerhaus des Lastwagens. Der Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt.

Führerschein abgenommen

Bei der Festnahme kurze Zeit später an einer Rastanlage lag das Gewehr noch griffbereit auf dem Beifahrersitz. Gegen den 24-jährigen Pkw-Fahrer wird nun ermittelt: wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, der versuchten gefährlichen Körperverletzung und wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Auch sein Führerschein wurde ihm abgenommen.