BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Autobahnbaustellen laufen trotz Corona auf Hochtouren | BR24

© BR

Für Bauarbeiter in Nordbayern gibt es auch in der Coronakrise keine Pause. Die Arbeit an den zwölf Autobahnbaustellen ist sogar leichter. Wegen Corona gibt es weniger Verkehr, Staus oder Unfälle.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Autobahnbaustellen laufen trotz Corona auf Hochtouren

Auf den zwölf Baustellen der Autobahndirektion Nordbayern kann trotz der Corona-Krise ganz normal weitergearbeitet werden. Dass auf den Autobahnen derzeit weniger Autos unterwegs sind, erleichtert die Arbeiten sogar.

Per Mail sharen
Von
  • Roland Zimmermann

Die Autobahndirektion Nordbayern teilt auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks mit, dass durch den geringen Verkehr außerdem auch die Sicherheit auf den Baustellen erhöht ist. Da es derzeit nur selten zu Staus und Unfällen in den Bauabschnitten komme, gingen die Arbeiten zügig voran. Dennoch bleibt die Behörde bei den bisherigen Planungen und Zeitvorgaben für die einzelnen Projekte. Eine beschleunigte Arbeitsweise würde eine teure Umplanung voraussetzen.

Großbaustelle Autobahnkreuz Fürth-Erlangen

Das derzeit größte Bauprojekt der Autobahndirektion Nordbayern ist der Umbau des Autobahnkreuzes Fürth-Erlangen. Der Umbau hat vor drei Jahren, im März 2017, begonnen und soll im Oktober 2021 abgeschlossen sein.

Kein Aufatmen für Autofahrer

Dennoch können genervte Autofahrer in diesem Bereich danach nicht aufatmen. Schon Anfang Mai beginnt der sechsstreifige Ausbau der A3 vom Kreuz Fürth-Erlangen bis nach Biebelried. Laut Autobahndirektion Nordbayern handelt es sich dabei um das größte Infrastrukturprojekt in Deutschland, das durch eine öffentlich-private Partnerschaft finanziert wird. Der Ausbau der 71 Kilometer langen Strecke soll rund 2,8 Milliarden Euro kosten und bis Ende 2025 dauern.

© BR

Auf den zwölf Baustellen der Autobahndirektion Nordbayern kann trotz der Coronakrise ganz normal weitergearbeitet werden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!