BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Tödlicher Unfall auf Autobahn - Mann nach Panne von Pkw erfasst | BR24

© Markus Zechbauer/zema medien

PKW prallt in liegengebliebenes Fahrzeuggespann

10
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie

Tödlicher Unfall auf Autobahn - Mann nach Panne von Pkw erfasst

Tragischer Unfall auf der A3 im Landkreis Passau. Ein PKW krachte laut Polizei in ein liegengebliebenes Fahrzeuggespann und erfasste den Fahrer, der bereits ausgestiegen war. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen tödlichen Verletzungen.

10
Per Mail sharen
Teilen
© zema medien/Zechbauer

Zertrümmerte Fahrzeuge nach Unfall auf der A3

© zema medien/ Zechbauer

Zertrümmerte Fahrzeuge nach tödlichem Unfall auf der A3

© zema medien/Zechbauer

Zertrümmerter Kleinbus nach tödlichem Unfall auf der A3

© zema medien/Zechbauer

Völlig demolierte Fahrzeuge nach tödlichem Unfall auf der A3

Bei einem schweren Unfall auf der A3 zwischen Passau und Pocking sind am frühen Donnerstagmorgen ein Mensch getötet und ein weiterer schwer verletzt worden. Die Polizei geht bisher davon aus, dass ein Kleinbus mit Anhänger ins Schlingern geraten und dann auf der Fahrbahn liegengeblieben war.

PKW prallt in Pannenfahrzeug und erfasst dessen Fahrer

Der Fahrer eines nachfolgenden Autos erkannte die Gefahrensituation offenbar zu spät und prallte in das liegengebliebene Fahrzeuggespann. Der inzwischen ausgestiegene Fahrer des Kleinbusses wurde dabei erfasst und getötet. Der Fahrer des auffahrenden Autos erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Autobahn ist für mehrere Stunden gesperrt

Die beiden Insassen, die noch im Kleinlaster saßen, blieben unverletzt, erlitten jedoch laut Polizei einen Schock und mussten ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden. Die A3 war in Richtung Österreich für mehrere Stunden gesperrt.