BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Auto kracht in Bayreuth frontal in einen Stadtbus | BR24

© BR

In Bayreuth ist ein Autofahrer frontal in einen Linienbus gekracht. Der Mann war in in den Gegenverkehr geraten und wurde schwer verletzt. Die Busfahrerin sowie die einzige Passagierin blieben leicht verletzt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Auto kracht in Bayreuth frontal in einen Stadtbus

Bei einem Verkehrsunfall in Bayreuth ist ein Auto frontal mit einem Stadtbus zusammengestoßen. Dabei wurden drei Menschen verletzt, einer von ihnen schwer.

Per Mail sharen

Zu einem Unfall mit drei Verletzten ist es am Montagnachmittag auf der Universitätsstraße in Bayreuth gekommen. Ein Auto krachte frontal in einen Stadtbus.

Auto kracht in Rechtskurve gegen Linienbus

Wie die Polizei auf Nachfrage des BR mitteilt, geriet ein 56 Jahre alter Autofahrer aus noch ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve in den Gegenverkehr und krachte frontal in einen Linienbus.

Feuerwehr rettet Autofahrer durch Heckscheibe

Der Autofahrer wurde schwer verletzt, die Fahrerin des Busses sowie eine Passagierin verletzten sich leicht. Nach Angaben der Polizei war der Bus zu dem Zeitpunkt nur mit einem Fahrgast besetzt. Wie die Feuerwehr mitteilt, musste der Autofahrer über den Kofferraum seines Wagens befreit werden. Die Busfahrerin wurde in ihrem Fahrerstand eingeklemmt und mit einem Spreizgerät befreit.

Universitätsstraße bleibt für Stunden gesperrt

Für die Bergung der Fahrzeuge und zur Beseitigung ausgelaufenen Treibstoffs war die Universitätsstraße am Nachmittag für mehrere Stunden komplett gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 40.000 Euro.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!