Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Auto erfasst Fußgänger – 68-Jähriger gestorben | BR24

© picture alliance/dpa

Symbolbild Unfall

Per Mail sharen

    Auto erfasst Fußgänger – 68-Jähriger gestorben

    Vermutlich beim rückwärts Ausparken hat ein Autofahrer am späten Freitagnachmittag in Würzburg einen Fußgänger erfasst und tödlich verletzt. Die Polizei ermittelt. Auch ein Sachverständiger war am Unfallort.

    Per Mail sharen

    Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der tragische Unfall am Freitag gegen 17.30 Uhr in der Ladezone eines Einkaufsmarktes in der Frankenstraße. Ein 29-jähriger Würzburger rangierte sein Auto rückwärts aus einer Parkbucht. Dabei erfasste sein Wagen offenbar einen 68-jährigen Würzburger, der dort zu Fuß ging.

    Unter Wagen eingeklemmt

    Der Fußgänger wurde unter dem Wagen eingeklemmt, der Verletzte war nicht ansprechbar. Die Feuerwehr musste das Auto per Hebekissen anheben. Rettungskräfte und Notarzt konnten das Leben des Rentners nicht retten: der Mann starb noch am Unfallort.

    Ermittlungen laufen

    Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, in die auch eine Sachverständige einbezogen wurde.